Darf man Schwarzbauten kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Grundstück auf dem dieses Haus steht, hat mit Sicherheit einen Eigentümer. Irgendjemand hat ja das Kaufangebot für den 1 Euro erstellt. Gehen wir mal davon aus, dass der Richtwert für Wald zwischen einem und zwei Euro liegt. Das Haus ist schwarz gebaut, nachweisbar NICHT vom Eigentümer  und es liegt vermutlich eine Abrißverfügung vor. Das bedeutet du kannst und darfst es nicht sanieren, sondern nur abreißen. Kommt dir  jetzt die Idee warum der Eigentümer das Grundstück los werden möchte?   

Da will dich jemand Veräppeln. Für jedes Haus und jedes Grundstück gibt es einen Eigentümer. Im Zweifel die Gemeinde. Bei uns hat die Gemeinde auch zwei solcher Grundstücke, die man für einen symbolischen Euro kaufen kann. Macht aber keiner. Denn daran gekoppelt ist ein großer Haufen Auflagen, die kaum ( oder nur von einen Idealisten) zu finanzieren sind. Wenn die Gemeinde jetzt dieses Grundstück ausgeschrieben hat, haben die auch die Pläne, was du machen musst nach Kauf und in welchen Zeitraum. So selten sind diese 1€ Grundstücke gar nicht, also kein Grund auszuflippen.

Ja, es kann nur dumm werden, wenn die Behörde den Rückbau anordnet und du dann als neuer Eigewntümer die Kosten für Abriß, Entsorgung und Renaturierung tragen darfst. Der Eigentümer steht im Übrigen im Grundbuch.

dieses Grundbuch gibt es ja nicht,das isses ja.Wir wissen halt nur wann es gebaut wurde und denn Preis

0
@Shark2002

Das ist quatsch, jedes Stück Land ist irgendwo erfasst - darüber kann im Zweifel das Katasteramt (beim Landkreis) Auskunft geben. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, daß dies tatsächlich nicht der Fall ist, gehört das Land dem Bund.

1
@tryanswer

Dann wäre die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Eigentümer. Es gibt Grundstücke die im Grundbuch nicht gebucht sind, dazu zählen aber nur Gewässer und Wege, keine Wälder. 

0

Hallo,

ein Grundstück ohne Eigentümer gibt es in Deutschland nicht.

Was möchtest Du wissen?