Darf man innerorts mit dem Mofa in der Mitte der Straße fahren?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

weder die Mitte noch der äußerste rechte Rand sind der richrige Aufenthaltsort für Fahrräder und Mofas.

Richtig ... es gilt das Rechtsfahrgebot. Allerdings hat man als Rad-/Mofafahrer eine Sicherheitsabstand zum Straßenrand einzuhalten. 75 bis 80 cm Abstand zwischen äußerstem rechten Teil des Rades bzw. Körperteil des Radlers zum Straßenrand dürfen das schon sein (BGH, Az. VI ZR 66/56). Parken am Rand Autos, ist von diesen ein Sicherheitsabstand von 80 bis 150 cm einzuhalten.

Eine gute Faustregel ist auch, in der Regel in der Fahrpur der rechten Autoreifen zu radeln.

Es gibt ein Rechtsfahrgebot -- das ist nicht gleichzusetzen mit einem Linksfahrverbot^^

Wenn Du z.B. Kinder an der Straße spielen siehst, kannst Du durchaus in der Mitte der Straße fahren, auch wenn Du andere dadurch behinderst. Dann herrscht begründete Vorsicht -- es könnte ja schließlich ein Kind plötzlich auf die Straße rennen. Es gilt, gibt es eine Begründung, warum Du mittig fährst, ist's legitim -- dennoch solltest Du das Rechtsfahrgebot nach möglichkeit beachten^^

Gruß

NEIN darf man nicht aber viele verstehen es nicht und so sind sie dann irgendwann selber schuld, wenn sie plattes Essen auf Rädern sind, genau wegen solchem Verhalten, wegen Drängeln von hinten, zu schnell fahren ( wo nur 100 erlaubt, 215 fahren) und so weiter. Dass das sehr gefährlich auch nicht nur für sie ist, verstehen die wenigsten !

FrankHelbig 21.08.2012, 13:03

Mein Mofa fährt nur 40 (habe es etwas entdrosselt)

0

Das Rechtsfahrgebot bezieht sich nicht auf die Position auf der Spur, sondern nur darauf, dass du möglichst die rechte Spur benutzen sollst, wenn es mehrere gibt. Welchen Abstand du dann zum Bordstein in der Spur hast ist egal, du solltest aber gerade als Mofa-Fahrer anderen Fahrzeugen das Überholen ermöglichen. Zu weit solltest du aber auch nicht rechts fahren, da du sonst nicht ausweichen kannst, wenn dich einer sehr eng überholt.

In der Stadt kann das Rechtsfahrgebot schon deshalb nicht gültig sein, da du ja links abbiegen kannst.

Grüße

AutoITScripter 21.08.2012, 12:53

Nein, das bezieht sich im Falle eines Mofas auf die Position in der Spur, denn mehrere Spuren gibt es fast nur, auf der Autobahn, oder in Innenstädten. Und wie wir gelernt haben, darf nichts was nicht schneller als 60 kann auf die Autobahn -- also Mofas ausgeschlossen^^

0
AutoITScripter 21.08.2012, 13:22
@AutoITScripter

Mit mofas ausgeschlossen meinte ich übrigens die Autobahn... Ich habe nichts davon gesagt, dass das Rechtsfahrgebot (spurtechnisch) nicht für die Innenstädte gilt

0
jippijajey 21.08.2012, 12:57

Das Rechtsfahrgebot bezieht sich nicht auf die Position auf der Spur, sondern nur darauf, dass du möglichst die rechte Spur benutzen sollst, wenn es mehrere gibt.

falsch,

dass was du hier schreibst findest sich in § 2 I StVO. § 2 II StVO regelt auch, die Fahrposition (rechts) auf einer Spur.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo/__2.html

0
moax123 21.08.2012, 13:08
@jippijajey

Danke für den Link. Da habe ich wohl eine falsche Information gehabt. Möglichst rechts zu fahren ist verständlich, aber gerade als 2 Rad Fahrer würde ich einen der Situation angepassten Sicherheitsabstand zum Straßenrand einhalten. Bei nasser Fahrbahn ist das mit dem Roller sehr unangenehm, gerade wenn dann Schlaglöcher o.ä. auf der Straße sind und man durch überholende Autos nicht ausweichen kann.

Das hat mir übrigens auch mein Fahrlehrer so empfohlen. Niemand wird dir einen Strafzettel ausststellen, nur weil du nicht am Bordstein langschrapst.

Grüße

0
Niklas2314 08.08.2016, 13:41
@moax123

Sag mal hab ihr alle einen an der Klatsche ein Mofa darf rechts, in der mitte und auch links überholen !!

0

Ja das darf man!!!

Werft mal einen Blick in Wikipedia ihr Besserwisser. Da steht nämlich unter Rechtsfahrgebot folgendes:

Es ist eine in § 2 Abs. 2 der deutschen Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelte Weisung an Verkehrsteilnehmer, die mit Fahrzeugen unterwegs sind. Dies bedeutet allerdings nicht „äußerst rechts“ oder „soweit technisch möglich“, vielmehr empfiehlt sich ein Abstand von etwa einem Meter zum Fahrbahnrand.[1]

DasTim 22.08.2012, 14:03

Ich würde trotzdem etwas weiter rechts fahren. Das die Autos dann mehr Platz beim überholen halten ist quatsch weil die dann mit Absicht knapp überholen um demjenigen zu zeigen das man rechts fahren soll.

0
DasTim 22.08.2012, 14:11
@DasTim

Ich bin mir aber nicht so sicher. In einem anderen Teil der STVO steht ''Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit.''

Man sollte aber mindestens 1 Meter Platze zu Fahrbahnrand halten. Demnach darf man nicht auf der Fahrspur ganz links fahren. Eine Fahrspur ist mindestens 3 Meter breit.

0

hallo frankhelbig,

wie genau es rechtlich aussieht weiss ich nicht, aber wenn ich mit dem zweirad (fahhrad, moped, motorroller, motorrad) unterwegs bin, dann fahre ich immer in der mitte meiner spur, da dann die autos zum einen einen grösseren abstand zu mir halten, wenn sie überholen, und zum anderen ich immer noch ein stück nach rechts ausweichen kann, wenn jemand zu dicht überholt.

gruss

kleineva

mollymayer 21.08.2012, 12:44

genau meine Meinung.

0
AutoITScripter 21.08.2012, 12:49

Und da wunderst Du Dich, dass überhaupt jemand zu dicht überholt? Naja, wenn man die Verkehrsregeln auch überhaupt nicht beachtet -- dann gehört man wohl geschnitten^^ Das ist meine Meinung zu Deinem Post :-P

Daher kommt übrigens auch die schlechte Meinung der Autofahrer über die Moped-fahrer^^

0
FrankHelbig 21.08.2012, 12:59
@AutoITScripter

@AutoITScripter:

was sagen denn Deiner Meinung nach die Verkehrsregeln detailiert dazu?

0
jippijajey 21.08.2012, 13:04
@AutoITScripter

wer mittig fährt mag unter Umständen gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen ... wer diesen dann aber schneidet, gefährdet dessen Leben.

Dass viele Zweiradfahrer Leute, die ein solches Verhalten gutheißen, als asozial bezeichnen, ist wohl kaum verwunderlich.

0
AutoITScripter 21.08.2012, 13:10
@FrankHelbig

Wie Du in meinem Post unschwer erkennen kannst, sage ich keineswegs, dass es verboten ist mittig zu fahren. Aber dauerhaft -- ohne plausiblen Grund -- mittig zu fahren ist eine Verletzung der Verkehrsregeln.

Wie Jippijajey bereits schrieb ist die Position auf der Fahrspur relativ gut geregelt^^ Ist eine mögliche Gefahrensituation durch mittiges, oder linksfahren eines Zweirades zu verhindern, so ist dies durchaus legitim. Besteht aber kein Verdacht für eine solche Situation, so hat das Zweirad sich durchaus rechts zu halten! Das ist meine Meinung dazu und ich hab auch nichts dagegen, dass ein Mofa mal mittig oder links fährt, aber wer dies dauerhaft macht, der gehört nochmal zurück in die Fahrschule^^

Um meine Meinung nochmal zu verdeutlichen^^

0
AutoITScripter 21.08.2012, 13:13
@jippijajey

Ich meinte nicht, dass es sich so gehört. Ich würde niemals jemanden so schneiden, alsdass es gefährlich wäre^^ Ich selbst pendle normalerweise wieder auf die Rechte Spur bei knapp 2 Wagenlängen zurück -- aber bei Mofas, die den Verkehr absichtlich behindern, da kann es schonmal sein, dass es auf eine, oder ne dreiviertel Wagenlänge schrumpft...

0
kleineva 22.08.2012, 11:29
@AutoITScripter

meine erfahrung beim zweiradfahren hat mir gezeigt, dass der abstand den autofahrer beim überholen zu mir halten genau so gross ist wie der abstand den ich zum fahrbahnrand halte.

ausserdem übelegt sich ein autofahrer so zweimal, ob er mich bei gegenverkehr noch überholen kann oder nicht. ich habe es schon erlebt, dass ein autofahrer meinte mich in einer solchen sizuation überholen zu müssen, das ergebis für mich war eine woche KH und für den autofahrer ein saftiges bussgeld mit fahrverbot und einer guten portion punkten.

deshalb fahre ich - meiner eigenen sicherheit zuliebe - immer mittig in der spur, und wem das nicht passt, der kann mich mal gerne haben, oder er führt ein freundliches gespräch mit der polizei über den paragraphen 315c StGB.

0

Wenn deine Möhre nur 25 km/h schafft, gehörst du an den rechten Rand der Fahrbahn! ;)

FrankHelbig 21.08.2012, 13:00

Nach welcher rechtlichen Basis?

0
Niklas2314 08.08.2016, 13:42
@FrankHelbig

@FrankHelbig  Du darfst mit einem Mofa überall überholen das Gesetz wurde geändert

0

Ich weiß nicht, wie es sich rechtlich verhält, aber der Anstand gebietet, daß man möglichst platzsparend mit seinem "Verkehrshindernis" unterwegs sein sollte.

FrankHelbig 21.08.2012, 13:04

Soso, betrachtest Du Mofas also automatisch als Verkehrshindernisse, oder?

0
turalo 21.08.2012, 13:15
@FrankHelbig

In der Straßenmitte fahrende Mofas SIND Verkehrshindernisse - ganz automatisch, ja.

0
AutoITScripter 21.08.2012, 13:30
@turalo

Definition von Verkehrshindernis laut Lexikon:

den Verkehr gefährdendes oder aufhaltendes Hindernis

0
turalo 21.08.2012, 15:11
@AutoITScripter

Ein Mofa mit 25 km/h hält definitiv den Verkehr auf. Fahr einmal im Stoßverkehr hinter so einem Teil her - Spaß geht anders.

0

Man muss Rechts fahren, allerdings besteht bei durchgezogener weisser Linie die Gefahr das Autofahrer oder LKW Fahrer versuchen dich zu überholen ohne über die durchgezogene Linie zu fahren, und das ist schon gefährlich. Ich fahre dann immer in der Mitte damit die dann ordentlich über die Linie wegfahren müssen. Also bewusst über die Linie, dann halten sie automatisch mehr Abstand.

Du mußt dich an den rechten Fahrbanrand halten, das hast du sicher in der Fahrschule auch so gelernt.

Oder fährst du vieleicht schwarz?

FrankHelbig 21.08.2012, 13:02

Wo steht denn das mit dem rechten Fahrbahnrand?

Die Frage nach meinem Führerschein ist doch egal, ich mache ihn nächstes Jahr.

0

Wasn der Unterschied zwischen erlaubt und rechtlich zulässig?

kleineva 21.08.2012, 12:44

umgangssprachlich halte ich erlaubt für eine gesetzlich festgelegte tatsache, und rechtlich zulässig heisst, dass es für ein solches verhalten keine sanktionen gibt, bzw ein solches verhalten toleriert wird.

0

rechtsfahrgebot !

das solltest du in deiner mofaausbildung aber gelernt haben !

FrankHelbig 21.08.2012, 12:59

Also doch am rechten Rand? Wo steht denn die Passage in der StVO?

0

Was möchtest Du wissen?