Darf man in Notwehr Pfefferspray gegen Menschen verwenden?

9 Antworten

Pfefferspray hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)

In D legales Pfefferspray hat niemals ein PTB-Prüfzeichen !

Ist erlaubt.

Die Quelle im Gesetz findest du beim Notwehrparagraphen. Jede erforderliche Handlung einen widerrechtlichen und gegenwärtigen Angriff zu beenden ist erlaubt.

Es muss nur ganz ganz deutlich auf den Sprays draufstehen, dass sie Tierabwehrmittel sind, damit sie legal sind.

Bei Notwehr dürftest du sogar Schusswaffen einsetzen. Würde auch nicht bestraft. Der Verstoß gegen das Waffengesetz würde dann getrennt abgeurteilt werden.

>>Bei Notwehr dürftest du sogar Schusswaffen einsetzen<<

Solange dies erforderlich ist.

0

Wenn es Notwehr ist, darf alles verwendet werden, wenn es nicht unverhältnismäßig ist.

Insofern geht das Pfefferspray bei einem Angriff durchaus als Notwehr durch.

Hier eine Erläuterung, was Notwehr ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr_%28Deutschland%29

auch wenn es unverhältnismäßig ist, da es lediglich erforderlich sein muss ;)

2

Was möchtest Du wissen?