Darf man in einem Wald eine kleine hütte rein bauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einen Wald, der Dir nicht gehört sowiso nicht. Selbst wenn Du eine Erlaubnis vom Waldeigentümer hast stehen Dir da noch diverse Gesetze und Verodnungen im Wege. ZB Waldgesetz, Naturschutzgesetz, Baurecht, Schutzgebietsverordnungen, etc..  Solche Fragen beantwortet die zuständige Forstbehörde, (In Bayern das jeweilige Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten AELF). Die fragen dann voraussichtlich: Welche Art von Hütte und wie groß? Werkzeughütte, Futterhütte für Tiere, Bienenhaus, Brennholztrocknungsstadel, Ferienhäuschen etc,  etc... ??? Wenn Du dann sagst: Freizeithütte fürs Wochenende, schon groß genug, dass man mit 20 Leuten Party machen kann, mit  Ofen drin, Hängematte und Grill vor der Tür, dann ist die Antwort definitiv Nein.

Ist Dir schon mal aufgefallen, dass es in Wäldern nur sehr wenige Hütten gibt? Die paar wenigen Hütten sind meist Geräte-Hütten für forstwirtschaftliche Zwecke. Könnte jeder nach seinem Gutdünken eine Hütte in einen Wald bauen, wären unsere Wälder mit solchen Hütten übersät. Damit das nicht so ist, hat der Gesetzgeber sehr strenge Auflagen hinsichtlich einer Genehmigung erlassen. Du ,müsstest folglich einen Bauantrag stellen, der dann von den Trägern öffentlicher Belange genau geprüft wird und sehr wahrscheinlich auch abgelehnt wird. Es sei denn Du bist Großgrundbesitzer und kannst schlüssig erklären, dass Du die Hütte zwingend für Deinen Forstbetrieb benötigst.   

Einfach mal ins Landeswaldgesetz des betreffenden Bundeslandes schauen. Ich denke aber aber eher nicht.

Nein, weil der Wald irgendwem gehört und das Ding dann ohne Bestätigung wieder entfernen darf.

Luftkutscher 05.07.2017, 10:03

Selbst wenn ihm der Wald gehören würde, könnte er nicht einfach eine Hütte darin bauen.  

1

Was möchtest Du wissen?