Darf man Feuerwerk nur an Silvester schießen, oder übers ganze Jahr?

19 Antworten

Mit Genehmigung darf man auch an anderen Tagen Feuerwerk abschießen. 

Aber Klasse 2-Feuerwerk darf man ohne Genehmigung auch an Silvester und Neujahr Feuerwerk abbrennen - vorausgesetzt, die eigene Gemeinde hat nichts anderes beschlossen und man ist über 18. 

Aber Vorsicht: Viele Gemeinden verkürzen z. B. die Zeit, in der man böllern darf,  und beschränken auch die Orte, an denen das erlaubt ist. 

Nur in der Silversternacht

"Das abschießen von
Feuerwerk ist in
Deutschland nur in der
Neujahrsnacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar
gestattet. Für besondere Anlässe zum Beispiel eine
Hochzeit oder
Ähnliches ist eine Sondergenehmigung der Behörden
nötig. Eine solche Genehmigung zu bekommen ist nicht
immer ganz einfach da sich Anwohner oft vom Lärm und
auch vom Abfall belästigt fühlen. Auch aus Sicht der
Umweltschützer sind Feuerwerke nicht ganz unbedenklich,
da insbesondere abgebrannte
Raketen die
nicht eingesammelt werden, sich im Laufe der Zeit
zersetzen und dabei auch eine Menge giftiger Stoffe an
die Uhttp://www.pyro-artikel.de/rechtliches_zum_feuerwerk.htmliches_zum_feuerwerk.html)

Feuerwerk der Kategorie 1 ("Jugendfeuerwerk") darf das ganze Jahr frei verkauft und ohne weitere Erlaubnis abgebrannt werden.

Feuerwerk der Kategorie 2 (das übliche "Silvesterfeuerwerk) darf nur zwischen dem 29.12. und 31.12 verkauft und nur zwischen dem 31.12. 00:00 Uhr und 1.1. 24:00 Uhr abgebrannt werden. 

Bitte beachten: Das sind die bundesweit erlaubten Zeiten, die aber nach SprengV §24 von den Kommunen noch weiter eingeschränkt werden können (und in vielen Gemeinden auch sind!). Die konkreten Zeiten also bitte beim zuständigen Ordnungsamt erfragen.

Die restliche Zeit vom 2.1. bis 28.12. darf Feuerwerk der Kategorie 2 nur an

a) Inhaber einer Erlaubnis nach SprengV § 7 oder § 27  oder 

b) Inhaber eines Befähigungsscheines nach SprengG § 20 oder 

c) Inhaber einer Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde (üblicherweise: Ordnungsamt) nach SprengV § 24 Absatz 1

abgegeben werden.

Das Abbrennen von Feuerwerk der Kategorie 2 zwischen dem 2.1. und 30.12. erfordert gleichfalls eine Ausnahmegenehmigung nach SprengV §24 Abs. 1

Hallo,

Feuerwerke der Kategorie F2, also Böller, Raketen etc. darfst du nur zu Silvester abbrennen, ansonsten nur mit Genehmigung wenn es z.B. zu Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten sein soll.

Feuerwerk der Kategorie F1 darfst du ganzjährig abbrennen. Hierbei handelt es sich eher um Bodenkreisel und so Kleinkram - freigegeben ab 12 Jahren.

Gewisse grössere Feuerwerke muss man meines Wissens nach vorher bei seiner Wohngemeinde anmelden (Hochzeit oder sonstige Feiern), und bewilligen lassen. Aber warum muss man überhaupt während des Jahres Feuerwerke abschießen? Ich halte schon seit über 30 Jahren Pferde und Hunde, für die Tiere ist die Knallerei ganz schrecklich! Meine Hunde sind zum Glück eher cool, aber meine Pferde (kein Luxus, sondern Therapiepferde) sind sehr unrund zu Silvester. Schon mal an Haustiere gedacht beim Herumknallen? Außerdem kosten Feuerwerke doch ziemlich viel Geld, da kannst gleich mal ein paar Hundert- Euroscheine auch mit dem Feuerzeug anzünden und verbrennen. Also ich denke, einmal im Jahr reicht.

Die Faszination des Feuerwerks läßt sich nicht wegleugnen.Aber einmal im Jahr sollte man den Leuten die Gelegenheit geben,ein unkoordiniertes und ein weit fern ab von jeder Choreografie gestaltestes Feuerwerk(eigentlich kein "Werk") zu "veranstalten".

0

Klasse 1 Feuerwerk ab 12 Jahren ganzjährig
Klasse 2 Feuerwerk ab 18 Jahren nur vom 31.12-01.01 erlaubt

Durch eine Sondergenehmigung kann man auch während des Jahres Feuerwerk abbrennen aber nur mit Anwesenheit eines Pyrotechnikers.

0
@ThisIsYaKuToX

Durch eine Sondergenehmigung kann man auch während des Jahres Feuerwerk abbrennen aber nur mit Anwesenheit eines Pyrotechnikers.

das ist falsch. um klasse 2 abzubrennen ist KEIN Pyrotechniker notwendig.

0

Echt? Mal wieder was dazu gelernt :D PS: Guten Rutsch

0

Was möchtest Du wissen?