Darf man ein Heimkinosystem in der Wohnung benutzen?

12 Antworten

Selbstverständlich darfst du in einer Wohnung ein Heimkinosystem nutzen, aber du mussst dich trotzdem an die Hausordnung halten und darfst zu gewissen Zeiten keinen ruhestörenden Lärm verursachen.

Mein Tipp: Stellt den Subwoofer auf ein Möbelstück, zum Beispiel auf einen kleinen Tisch oder kleinen Schrank. Dann wirken  die Bässe nicht mehr so intensiv auf den Boden. Habe ich bei mir zu Hause auch gemacht und auch in einigen Kinos ist es so, das man den Bass nicht am Boden spürt. Wenn man Handwerklich geschickt ist, kann man evtl. eine Doppelwand in das sogenannte Wohnzimmer einbauen. Also wo so zu sagen ein Hohlraum entsteht. Dies würde bestimmt den Schall ebenfalls etwas dämmen. Auch unter dem Möbelstück des Subwoofers, empfiehlt es sich einen Läufer zu legen. Bei der Errichtung der Doppelwand, sollte man sich im Voraus mit dem Vermieter sprechen.

Aber grundsätzlich dürfte gegen eine Dolby Digital Anlage nichts einzuwenden sein. Man darf ja auch CD-Spieler aufstellen und da gibt es auch welche mit großen Lautsprechern.

Viele Grüße

Ja, erlaubt ist es grundsätzlich.

Die Lautstärke ist natürlich entscheidend, und die Uhrzeit ;-)

Die Bässe sind am schlimmsten - auch bei Zimmerlautstärke wummern sie schon mal ordentlich. Je nachdem, wie gut Ihr Euch mit den Nachbarn versteht, solltet Ihr es als leise angehen. Viele Heimkino-System bieten einen sogenannten "Night-Modus", der versucht, auch bei leiser Lautstärke möglichst viel Dynamik in den Ton zu bringen. Ist zwar nur mäßig toll, bringt aber bei vielen Filmen etwas.

Ein weiterer Punkt ist, dass bei vielen Filmen die Dialoge recht leise abgemischt sind im Vergleich zu den Effekten und der Musik. Dann kommt es schnell vor, dass es zwar ordentlich rumst, aber die Gespräche kaum zu verstehen sind Und da neigt man dann schnell dazu, die Lautstärke aufzudrehen.

Ging mir jedenfalls häufiger so, bis ich mir einen besseren Receiver gekauft hatte, der das mit der Dynamik besser auf die Kette bekommt ;-)

Was möchtest Du wissen?