Darf man ein Gewerbe in Deutschland haben, ohne einen Wohnsitz in der EU zu haben?

2 Antworten

Die Einwohnermeldeämter melden auch anderen Ämtern, zum Beispiel dem gewerbeamt, entsprechende Änderungen zu Bewohnern. daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann das gewerbeamt diese Änderung mitbekommt. Ein Gewerbe kann man in Deutschland natürlich nur dann anmelden und betreiben, wenn man auch seinen dauernden Wohnsitz in Deutschland hat. Wobei auch das Wort dauernd recht klar definiert ist. Fazit: ohne einen Wohnsitz in Deutschland, wird man kein Gewerbe ein bestehendes halten können. Ich würde mich diesbezüglich einmal, eventuell auch anonym, beim gewerbeamt erkundigen.

vielleicht mal im Gesetz nachlesen: http://www.gesetze-im-internet.de/gewo/index.html

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe in der Gewerbeordnung schon viel gesucht, aber leider nichts zum Thema "Wohnsitz" gefunden - außer bei Versicherungsvertretern.

0

Ntürlich kannst du in Deutschland ein Gewerbe betreiben, wenn du hier (oder woanders in der EU) nicht emeldet bist. Es muss natürlich ein Laden oder Bürö geben, über dass du erreichbar bist. Es gibt viele Geschäftsleute, die ihre Wohnadrese inzwischen in der Karibik haben und nur noch alle paar Wochen vorbeikommen, um zu schauen, ob ihre MItarbeiter auch schön fleißig sind....

Vielen Dank für die Antwort. Das mit der Karibik ist - zugegeben - ein gutes Argument. Allerdings haben die dann wohl eher eine AG, deren Aktien sie regelmäßig mit Geld beliefern... Nee nee, mit einem derartigen finanziellen Hintergrund bin ich leider nicht ausgestattet. Wenn man Geld hat, findet sich immer ein Weg um die Gesetze herum.

Hast du zufällig eine Gesetzesgrundlage oder ähnliches? Ich würde gerne beim Gewerbeamt alles ordentlich regeln, aber für den Fall dass die mich bloß abspeisen wollen weil sie keine Ahnung haben, gleich irgend einen Gesetzestext auf den Tisch legen können.

0
@oberfrager

Anders herum wird ein Schuh drauß ! Du musst dem Gewerbeamt nicht erklären, dass du etwas darfst. Solange du nicht eines der wenigen erlaubnispflichtigen Gewerbe (zB Makler, Pfandleiher, Spielhalle, Versicherungsvermittler etc. ) betreiben willst, musst das Gewerbe nur anzeigen (§ 14 GewO). Das heißt: Du informierst das Gewerbeamt nur mit dem vorgeschriebenen Vordruck ! Wenn dort als Wohnanschrift eine Adresse aus XXXX steht, müssen die das erst einmal so hinnehmen. Diese Anmeldung muss man dir innerhalb von 3 Tagen bestätigen (das ist dann der sogenannte Gewerbeschein). Du bist damit nur deiner Anzeigepflicht nachgekommen.. Erlauben tut dir ein Gewerbeschein nichts ! Solange du nicht eine erlaubnispflichtige Tätigkeit betreiben willst, kannst du dich auf die Gewerbefreiheit (Teil der Berufsfreiheit)nach Artikel 12 GG berufen.

0

Kann der Wohnsitz in Deutschland sein, wenn man überwiegend im Ausland (nicht in der EU) wohnt?

Kann der Wohnsitz in Deutschland sein, wenn man überwiegend im Ausland (nicht in der EU) wohnt ?

...zur Frage

Abmeldung in deutschland vergessen?

Hallo zusammen, ich habe leider die Abmeldung meines Wohnsitzes in Deutschland vergessen. Wo kann ich mich informieren? Weiss echt nicht was ich machen soll. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Gewerbe eröffnen

Wann kann ein Imegrant (oder eine aus dem Ausland zugezogene Person) ein Gewerbe (Export) in Deutschland anmelden? Welche Vorraussetzungen müssen gegeben sein?

...zur Frage

kann einer aus einem EU Land einfach hier in Deutschland ein Gewerbe aufmachen?

Kann einer z.b aus polen hier nach Deutschland kommen und ein gewerbe aufmachen z.b Autos verkaufen, Lackiererei etc. Oder muss man ein Aufenthalt hier in Deutschland besitzen??

...zur Frage

In Deutschland Gewerbe anmelden, im Ausland (EU) krankenversichert?

Hallo,

Ich plane ab Sommer ins Ausland zu ziehen (EU-Land). Um mir dort mein Lebensunterhalt zu sichern, will ich selbstständig werden (kleinunternehmer) um per Internet arbeiten zu können (diverse kleine Onlinejobs).

Private Krankenversicherung in Deutschland als Selbstständige ist ziemlich teuer. Könnte ich mich denn in dem jeweiligem Land krankenversichern, um die Krankenversicherung in Deutschland zu umgehen, trotzallem aber in Deutschland angemeldet sein mit zweitem Wohnsitz wegen dem Gewerbe?

Für alle Antworten danke ich im voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?