Darf man ein Praktikum in einer Dönerbude machen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kann schon sein aber wer will den schon eine   Job der schlecht  bezahlt wird!Außerdem ist das nicht einfach zb wen dein Praktikum  im Sommer wäre das ist es verdammt heis da! außerdem was da jemand  macht siehst du schon als  Kunde also  dürfte da die schule dagegen sieht den ein  Praktikum soll dir zeigen wie der Beruf ist den du später machen willst!Außerdem     muss man da am Wochen ende und an Feiertagen arbeiten in vielen anderen berufen ist das nicht so !Stecke  also besser deinen Berufswunsch höher!

Glaube ich eher nicht...denn erstens brauchst du dafür ein Gesundheitszeugnis und zweitens geht die Arbeit da erst gegen Nachmittag/Abend los...und da hat ein Jugendlicher nicht mehr zu arbeiten

Viele Dönerläden sind von 10 bis 22Uhr+ geöffnet.

0

Musst du fragen. Du hast aber auch noch mehrere Jahre Zeit. Sinn des Praktikums ist es in verschiedene Berufe reinschnuppern und kennen zu lernen.

Kommt drauf an, manche Schulen verlangen das das Pflichtpraktikum auch was mit der Richtung der Schule zu tun hat, was ja auch Sinn ergibt. 

An einer allgemeinen Schule gibt es normalerweise keine Richtung. Vorgaben kann es nazürlich trotzdem geben.

0
@Clonex36

Den genauen schulischen Hintergrund kenne ich nicht, ich meinte das eher allgemein. Also technische Schulen was technisches, wirtschaftliche irgendwo in der Wirtschaft, etc. 

0

gibt es eine ausbildung zum dönerverkäufer? wenn ja, ist das okay. wenn nein, sicher nicht

Ziehst du denn in Betracht, später eine Dönerbude aufzumachen? Oder spekulierst du nur auf jede Menge Gratis-Döner?

Ja, sicherlich. Du solltest Dein Praktikum aber nicht verschwenden. Mach es lieber dort, wo es dich interessiert.

ich interessiere mich für döner

0

Das macht Sinn, wenn du mal Döner verkaufen möchtest.

frag deine Schule.

Halte ich aber für ziemlich unwahrscheinlich.

Klar geht das. Übrigens fangen die sehr früh Salate schneiden etc.

Was möchtest Du wissen?