Darf man ein Auto unangemeldet in einer Garage parken ohne Nummernschild?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Chaotiko,

hier wurde zwar schon viel geschrieben, aber leider auch viel falsches.

Es ist selbstverständlich erlaubt, ein abgemeldetes Fahrzeug in der Garage oder auch auf Privatgrundstücken auf Parkflächen abzustellen.

Im Gegensatz zum fließenden Verkehr, gelten beim ruhenden Verkehr andere Regeln. Was hier einige angesprochen haben, mit es gibt Parkhäuser der als „tatsächlich öffentlicher Verkehrsraum“ gilt, ist zwar von der Sache richtig, aber im Bezug auf den ruhenden Verkehr falsch.

Mit Erlaubnis des Eigentümers, dürfen auch abgemeldete Fahrzeuge auf privaten Grundstücken abgestellt werden und zwar völlig unabhängig ob es dabei um ein Umzäuntes Gelände handelt oder nicht.

Wie von Irubis schon geschrieben, könnten sonst Autohäuser, Werkstätten, Tankstellen, etc. ja gar keine Autos auf ihren Grundstücken abstellen, ohne diese Grundstücke für die Allgemeinheit abzusperren.

Auch ist es falsch, was Kihlu geschrieben hat. Selbstverständlich darfst auch vor dem Haus ein nichtangemeldetes Auto abgestellt werden, es muss halt nur noch auf dem Grundstück eines Hauses abgestellt werden.

Vielleicht meint aber Kihlu genau das, nämlich, wenn es vor dem Haus ganz normal auf der Straße abgestellt wird, ist das nicht zulässig, man würde dann dafür ein Ordnungsgeld bekommen und das Fahrzeug würde zuerst einen roten Aufkleber mit Fristsetzung zur Entfernung des Fahrzeuges bekommen und nach Ablauf dieser Frist würde das Fahrzeug auf Kosten des Besitzer abgeschleppt werden. Aber bei Dir war ja die Reden von einer Garage und nichts anderes. Wollte dennoch nur mal eben kurz darauf eingehen

Schöne Grüße
TheGrow

Selbstverständlich darf man ein Fahrzeug auch unangemeldet in einer nicht öffentlich zugänglichen Garage abstellen.

Wie bei allen KFZ gilt natürlich auch hier, dass von dem Fahrzeug keinerlei Gefahr für die Umwelt ausgehen darf z.b durch auslaufendes Öl oder Benzin.

Eine Garage ist dafür allemal ausreichend. Wieviele Autohändler haben ihre ebenfalls nicht angemeldeten "Schätze" unter freiem Himmel auf einem Acker stehen.

Ja, auf Deinem Privatgrund , darfst Du parken und machen was Du möchtest auch ohne Zulassung. Nur wenn Du auf offenTal. Verkehrsflächen parkst muß es zugelassen sein.

ja, das ist kein problem, solange die garage auf einem privatgrundstück steht. denn auf einem privatgrundstück gilt die StVZO nicht. und deshalb braucht es dann auch kein nummernschild. ABER: es ist darqauf zu achten, das das fahrzeug keine betriebsflüssigkeiten (öl, bremsflüssigkeit o.ä.) verleirt und somit die umwelt verschmutzt, denn das wäre wieder ein problem, mit dem der besitzer des fahrzeuges ärger hätte. solange aber das nicht passiert, kann das auto in der garage stehen.

So lange das Auto nicht auf öffentichen Straßen oder Plätzen steht, ist das OK

Kein Problem. Solange das Fahrzeug keine Umweltgefährdung darstellt, kannst du es solange unterstellen wie du willst.

hmm...ich glaube das war so...

solange das auto auf privatbesitz steht also nicht auf der straße sondern hof,garage von mir aus auch garten XD dann ist es ok.

zur sicherheit mal bei der zulassungsstelle oder so nachfragen

Ja solange das Auto in einer Garage oder auf einem privaten Grundstück steht und nicht im öffentlichen Verkehr ist es erlaubt.

Ja, auf Privatgrund! Er könnte es auch auf eine Wiese unter freien Himmel stellen - wenn diese Wiese Privatgrund ist.

nein das könnte eventuell auch tatsächlicher Verkehrsraum sein.

Es muss befriedet also nicht durch einen unbestimmten personenkreis zugägnlich sein.

Garage ok. Parkplatz vor dem Haus nciht

0
@Kihlu

Das mag in jedem Fall für Parkplätze von Supermärkten etc. gelten, auch wenn die privater Natur sind. Eine Wiese, auch ohne Zaun, aber als tatsächlichen öffentlichen Verkehrsraum zu sehen finde ich etwas abenteuerlich.

0
@Kihlu

da liegst du m.E. falsch. Ich kann mein abgemeldetes Auto auf meinem Grund und Boden abstellen wo ich es mag, egal ob eingezäunt oder nicht. Eine Sondernutzung eines tatsächlich öffentlichen Verkehrsraums kann ich nicht erkennen.

Wonach sollte denn das Abstellen eines solchen Kfz auf eigenem Grund und Boden strafbar/ordnungswidrig sein?

Hättest du Recht, würde jede Kfz-Werkstatt, jeder Autohändler rechtswidrig handeln.

0

Ja, weil das Auto ja auf einem Privatgrund steht.

solange die garage privat ist (steht auf privatgrund, ist also keine öffentliche), ja.

Ja klar.Irgendwo muss es ja stehen!

Ja!!! So lange das Auto nicht auf öffentlichem Grund steht, ist das in Ordnung!

Genau... Aber NUR auf privatem Gelände... auf öffentlichem Gebiet darf es nicht stehen

0
@LordDeath

Welche Garage (Ausnahme die städtischen Parkhäuser) sind denn öffentlich? Selbst in Parkhäusern von Kaufhäusern dürfte man (Vorausgesetzt man bekommt die Erlaubnis des Eigentümers) ein nichtangemeldetes Fahrzeug abstellen.

In dem Falle würde aber das Geschäft die Kosten tragen, wenn z.B. das Fahrzeug durch einen Brand einen Kurzen bekommt und benachbarte Fahrzeuge oder das Gebäude in Mitleidenschaft gerät.

1

Was möchtest Du wissen?