darf man, die hinterlassen schaften von einen hund in die mülltonnes eines fremden werfen?

18 Antworten

Nein darfst du nicht. Ich hatte sogar mal ärger mit einer Nachbarin in einem Mehrparteien Haus. Da waren drei Häuser nebeneinander, die ein gemeinsames Mülltonnenhäuschen hatten. Da war es tatsächlich so, dass die Tonne 1 für Haus 1 war und die Tonne 2 für Haus 2, etc.. Die Nachbarin hat mich blöd angemacht, weil ich als Bewohner von Haus 2 meine Mülltüte in die Tonne von Haus 1 geworfen habe. ...und die Hausverwaltung hat mir auf Nachfrage gesagt, dass das wirklich so ist und das ich meinen Müll in die Tonne für Haus 2 schmeißen muß.

;D unglaublich

0
@Panazee

Dich Nichtspießer möchte ich sehen wenn du für andere bezahlen sollst.

0
@Drachentoeter

Also in diesem Fall ging es ja um drei Mülltonnen, die nebeneinander in einem Mülltonnenhäuschen stehen. Alle drei waren fast leer. Mir wäre es auch egal gewesen, ob meine Nachbarin meine Mülltonne benutzt, wenn ihre voll ist. Es ging ja nicht um irgendwelche wildfremden Leute, die ihren Müll in ihre Tonne gehauen haben.

0

Klar darf man an der Straße und MIT Tüte, die Mülltonnen gehören den Benutzern ja nichtmal. Aber es wäre schon "netter", sowas eher VOR der Abholung zu machen, auch in Tüte stinkt das sehr! Besser ist dann ein öffentlicher Eimer, der täglich geleert wird.

Die gehören denen zwar nicht, aber sie haben sie gemietet. Ein Mietwagen gehört mir ja auch nicht, aber ich möchte trotzdem nicht, das jemand einfach damit fährt, auch wenn er nur kurz zum Zigarettenholen fährt.

0

Es ist klar das man das nicht darf, die Mülltone gehört sehrwohl jemanden, nämlich dem Müllzweckverband und der stellt sie einem seiner Kunden gegen Gebühr zur Verfügung. Wenn das jetz jeder Hundebesitzer mit seinem Mist macht, könnte es ja passieren das der, der die Müllgebühr für diese Tonne zahlt sie nicht mehr nutzen kann weil sie voll ist.

0

Keine Ahnung wie es bei euch ist, aber ich bezahle für die Mülltonne und deren regelmäßiger Entsorgung Gebühren, wenn jeder Depp dort seinen Müll reinwirft benötige ich eine größere Tonne.
Da die bisherige Größe nahezu meinem produzierten Abfall entspricht, müsste ich wenn jeder andere seinen Müll zusätzlich bei mir entsorgt mehr Gebühren zahlen (größere Tonne).

0

Genau genommen darfst du das nicht, den immerhin nimmst dein Müll Raum in der Tonne ein und der besitzer kann entsprechend weniger Müll selber in die Tonne werfen. Ich sehe auch kein großes Problem darin den Mist mit nach Hause zu nehmen und dort zu entsorgen, du solltest halt ein pasendes Behältnis mit dir führen.

Dobermann apportieren beibringen(andere Methode)?

Hallo,unser Dobermann (9 Monate) liebt EA seinem Ball hinterher zu laufen,aber er möchte ihn einfach nicht zurück bringen.

Wir haben schon 3 Methoden ausprobiert: 1.Mit Schleppleine: Ball werfen,Hund hat Ball im Maul,Hund herrufen ,wenn er nicht kommt ihn an der Schleppleine "herziehen". Das hat leider nicht geklappt,wir haben es so 2 Monate lang trainiert,aber er ist einfach nie selber gekommen und hatte dabei gar keinen " Spaß".

2.anderes Spielzeug: Ball werfen,Hund hat Ball im Maul,anderes Spielzeug nehmen und Hund motivieren das andere Spielzeug zu bringen usw. Das hat nicht geklappt,da er das andere Spielzeug nicht so wahrgenommen hat.

3.andere Richtung: Ball werfen,Hund hat Ball im Maul,in die andere Richtung laufen bzw. rennen,Hund rennt hinterher. Das hat nicht geklappt da er ja nicht direkt zu einem gekommen ist sondern nur in die Richtung.

Zuhause läuft er auch nur mit dem Ball weg. Aber wenn er doch mal kommt,hat er kein Problem damit uns den Ball zu geben.

Wir wissen nicht woher das kommt dass er so eine "Angst" hat dass wir ihm den Ball sofort wegnehmen.

Nun zur Frage: Gibt es noch andere Methoden um einem Hund das Apportieren beizubringen oder haben wir es bei den anderen Methoden falsch gemacht? Bitte keine Antworten wie :,, Dann Spiel halt kein Ball mit ihm" oder so. Dobermann er sind ja sehr aktiv,also braucht er draußen eben was zu tun,da reicht ihm kein "normaler" Spaziergang:) LG von meinen Hunden und mir.

...zur Frage

Madenbefall im Mülleimer

Wir haben jedes mal Maden in unserer "Schwarzen Tonne". Nachdem wir dachten sie an einen anderen Platz zu machen (keine direkt Sonneneinstrahlung) hat sich leider nichts geändert. Da wir auch einen Hund haben und in dieser Tonne die "großen Geschäfte" rein geworfen werden, kann ich die Mülltonne auch nicht ein Spalt offen lassen (stinkt gar krauselich). Was kann ich tun?????

...zur Frage

Vergessen Mülltonne rauszustellen?

Ich wohne in einem 6-Parteien Haus und war heute an der Reihe, die Papiertonne zur Abholung rauszustellen... Ich habs vergessen und die Tonne ist bis oben voll. Was soll ich tun?

...zur Frage

böse Nachbarn werfen Kot rüber

Meine Nachbarn halten einen Hund in ihrem Garten. Sie werfen neuerdings den Hundekot in meinen Garten rüber. Was kann ich dagegen tun? Reden kann man mit den Leuten nicht.

...zur Frage

Mietrecht in Bezug auf Mülltonne

Guten Tag an die Community,

mein Vermieter stellt neben den normalen Mülltonnen für Papier, Plastik und Hausmüll auch eine Biotonne zur Verfügung. Papier-, Plastik- und Hausmülltonne sind abgeschlossen, sodass nur Mieter den Müll in die Tonnen werfen können. Die Biotonne ist jedoch eine einfach Tonne, in die jeder Passant Müll hinein werfen kann. Nun stellt die Vermietung den Mietern die Entleerung dieser Tonne in Rechnung, weil sich in der Tonne Müll befand der dort nicht hinein gehörte. Die Vermietung kann jedoch nicht nachweisen wer den Müll dort entsorgt hat. Da sie diese Entleerung allen Mietern in Rechnung stellt, geht das in meinen Augen gar nicht.

Was sagt die Rechtslage dazu? Kann der Vermieter dies einfach tun, obwohl die Tonne einfach rumsteht und jeder Mensch dort seinen Müll hinein schmeißen kann?

Liebe Grüße

ein Mieter

...zur Frage

Mülltonne ständig überfüllt, weil Nachbarn Gelbe Tonne nicht nutzen

Ich habe Nachbarn, die ihren Müll nicht trennen, sondern komplett alles in den Restmüll werfen, auch Plastikwaschmittelflaschen etc. , die ja in die gelbe Tonne gehören. Ich hab sie mal drauf angesprochen, aber es ist ihnen vollkommen wurscht. Was kann man da noch tun? Ich hab keine Lust, für sie zu sortieren, aber der ewig volle Müll stört gewaltig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?