darf man das tor zustellen (WM)?

7 Antworten

Wenn Du mit "Tor zustellen" meinst, dass nur gemauert wird, dann siehst Du bei den großen Mannschaften, dass das derzeit eine gängige Taktik ist. Das ist natürlich für die Zuschauer eher langweilig, man wünscht sich hier schon offensive Spieler, die auch mal was wagen.

Oft kann man aber beobachten, dass gerade die als Favoriten gehandelten Mannschaften die "Mauertaktik" anwenden um sich für mögliche weitere Spiele zu schonen und sich nicht in Zweikämpfen zu verausgaben oder gar zu verletzen.

Die "Underdogs" wagen oft mehr und können das auch unbeschwerter tun. Sie können ja nur gewinnen.

Klar, gibt es immer Nationen die sich 90 Minuten hinten reinstellen, also Defensiv spielen bspw. mit einem System wo 5 Abwehrspieler spielen und auch defensive Mittelfeldspieler sich dadurch nach hinten orientieren. Wenn eine Mannschaft nur die Gegenspieler zustellt und nur verteidigt, dann stellen sie ja quasi das Tor zu.

Darf man, macht bloß keiner und das das nix bringt weil sich immer eine Lücke auftut hat man beim Spiel Deutschland gegen Schweden gesehen 😉👍

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Physik Aufgabe zur Mechanik(Impulserhaltung)Kann mir jemand helfen?

Meine Frage: Beim Fußball spielen reichen ihre Fähigkeiten nicht um am Torwart vorbei zu schießen, alos benutzen sie ihr physikalisches Wissen. Sie beschließen den Torwart mit dem Ball ins Tor zu schießen. Sie schießen den Ball so auf das Tor, dass der Torwart 1m in die Höhe springen muss um ihn zu fangen. Die Masse des Torwarts beträgt 92kg. Der Fußball besitzt einen Umfang von 70cm und wiegt 450g. a) Berechnen sie die horizontale Komponente der Geschwindigkeit von dem Torwart und dem Ball, sodass diese einen Balldurchmesser hinter der Torlinie landen. Nehmen sie hierfür an dass er den Ball auf der Torlinie fängt und sich einen Meter in der Höhe befindet. b) Sie schießen den Ball so, dass beim Fangen der komplette Impuls des Balles in der horizontalen Komponente liegt. Welche Geschwindigkeit muss der Ball besitzen damit ihr Gegenüber im Tor landet?

Meine Ideen: Bei Aufgabe a) habe ich zuerst ausgerechnet in welcher Zeit der Torwart wieder auf dem Boden aufkommt . Dabei habe ich 0,45s erhalten. Nun dachte ich mir er muss in diesen 0,45s 70cm hinter der Torlinie landen also könnte man die Geschwindigkeit einfach mit v=s/t berechnen. Jedoch verwende ich hierbei nicht die Massen des Balls und des Torwarts also denke ich dass ich falsch liege. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?