3 Antworten

Der ähnelt nicht nur. Der wurde offenbar 1:1 von Death in June abgeschaut. Es ist zudem nicht nur der Totenkopf, der Dir Sorge bereiten sollte, sondern auch das Emblem der paramilitärisch-faschistischen Hird-Organisation in Norwegen, das Du auf der Rückseite siehst.

Keine Ahnung, wer das Shirt kreiert hat... Ich würde die Finger davon lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub von dem solltest du tatsächlich die Finger von lassen. Ob das nun Provokation sein soll oder nicht, oder ob das den SS Totenkopf nun darstellen soll oder nicht, schaut das jenem verdammt nahe. Wenn das nicht sogar ein 1:1 Bild ist. Wenn du damit auf der Straße erwischt wirst, könntest du Probleme bekommen, da das ein verfassungsfeindliches Symbol ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon würde ich dringend abraten. Das sieht nicht nur ähnlich aus, ich wäre mir sehr sicher, dass das einfach dieses Symbol ist, was ja zu einer verfassungswidrigen Organisation gehört. 

Ich kann da absolut keinerlei Unterschied zum Symbol der SS feststellen und selbst wenn das theoretisch legal wäre, in der Praxis würde man sofort als rechtsradikal wahrgenommen werden, wenn man damit irgendwo auftaucht. Außerdem befinden sich auf der Rückseite satanistische Symbole bzw. werden diese offensichtlich angedeutet, was den Eindruck nicht verbessert.

Ich weiß nicht, wer das in DE verkauft, bewirbt, geschweige denn tragen würde aber in Anbetracht der Abbildungen sollte man das zumindest in öffentlichem Raum unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?