Darf man bei Schlank im Schlaf auf Abendessen verzichten und auf Kohlenhydrate am Mittag?

4 Antworten

Kannst du machen, wird auch funktionieren. Solltest aber auch Sport machen. Und Abends vielleicht ne Kleinigkeit, damit der Stoffwechsel nicht runterfährt. Eiweiß solltest du auf alle Fälle essen, sonst verlierst du Muskelmasse. Und nicht übertrieben fettarm essen, das schadet mehr als es nützt.

hallo

ich würde dies lassen,es wird leider nicht funktionieren. ich habe schlank im schlaf ausprobiert,habe bücher gekauft und mich auf den plan eingehalten...es ging nach hinten los und habe danach mehr zugenommen als abgenommen. lass die finger davon,dr pape versprecht etwas was unmöglich ist.und ganz ehrlich ich fand es schwierig es immer um zu setzen. mein tipp: mach eine kalorien-diäten.du denkst sicher ist aufwändig,nein stimmt nicht,wenn dies machst kannst du alles essen und auf nichts verzichten.ich habe deine angaben nicht,deshalb googel mal( kalorienbedarf pro tag) das ist 100% dein kalorienbedarf.davon sollst du 80% ausrechnen und essen,damit man erfolgreich abnehmen will.schreib wenn du nicht sicher bist. auf fddb.info kannst du ein ess-tagebuch führen und hast verschiedene lebensmittel listen mit deren kalorienanzahl.dort sind leute die das gleiche ziel haben und sich einander unterstützen=) meld dich wenn du fragen hast=)

Abnehmen und faul herumliegen. Ach wenn es doch nur so einfach wäre, ja. Reduziert man die Nahrungsaufnahme, reagiert der Körper mit Verminderung der Verbrennung, es wird also weniger Nahrung in Energie umgewandelt, weil der Körper eine Mangelsituation erkennt. Bewegt man sich nicht mehr, wird man nicht schlanker. Der Körper glaubt, es bestünde eine Hungersnot - so ist er durch Jahrtausende gut gefahren. Situationen des Nahrungsüberflusses gibt es erst seit ca. 60 Jahren. Da konnte sich keine Evolution anpassen. Wir werden das nicht erleben, auch in 1000 Jahren nicht.

Der Grund dafür ist auch: wir haben durch Ethik, Technik und Medizin die Evolution beim Menschen zum Stillstand gebracht. Evolution hieße: die stärksten und bestangepaßten Individuen überleben, die Schwachen gehen zugrunde, bevor sie geschlechtsreif sind. Gruselige Vorstellung, gell? Und daher ist unsere Entwicklung nicht mehr zielgerichtet, eher in Richtung Degeneration ausgelegt.

Was möchtest Du wissen?