Darf ich weihnachtsgeschenke annehmen, obwohl ich moslem bin?

11 Antworten

Also durch "wichteln" wird Niemand zum Christen....

Die Bedingungen um "Christ" zu werden, sind in jedem Fall "Taufe"... und je nach christlicher Gruppe, noch andere Dinge.

" Beim "wichteln" ist mir jetzt nicht bekannt, dass dies zum Christsein führen würde....

_____________________________________________________________

Vom Islam her ist mir ein Stück weit bekannt, dass Muslime darauf achten sollen, sich nicht an den Gebräuchen anderer Religionen zu beteiligen...

...hab da mal irgendwo gelesen, wer diese nachahmt, oder sich an ihren Gebräuchen beteiligt.. sei dann so.. wie einer von ihnen.....

______________________________________________________________

Konsequenterweise sollten dann aber auch alle Muslime, das sogenannte Weihnachtsgeld ablehnen.. falls es überhaupt eines gibt.

Manche Betriebe gingen schon dazu über, dies als 13. Monatsgehalt zu bezeichnen, damit Muslime es auch annehmen können.. sie sollen ja nicht benachteiligt werden.

____________________________________________________________

Jedenfalls sollen sich , soweit ich weiß, die Muslime in ihrem Verhalten, in ihrer Bekleidung und im Umgang mit dem anderen Geschlecht, sowie in der Auswahl von Freunden....etc..... von "Kuffr" unterscheiden....

Konsequenterweise sollten sich dann auch keine Muslime darüber auslassen... wenn sie als "unterschiedlich" und "anders" wahrgenommen werden

______________________________________________________________

aus christlicher Sicht wirst Du durch "wichteln" zu Weihnachten NICHT zum Christen

aus islamischer Sicht evtl. auch nicht... aber Du könntest dann ggf.. als "Nicht-Muslim" gelten

Wichteln ist kein christlicher Brauch, sondern einfach ein Spaß in der Weihnachtszeit. Und auch ein angenommenes Weihnachtsgeschenk würde dich nicht zum Apostaten machen.

Ein sehr netter Muslim hat uns mal leckere Süßigkeiten aus Mekka von seiner Pilgerreise mitgebracht. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, dieses Geschenk auf so eine dümmliche Art zu hinterfragen.

Komische Frage. Warum sollte das deiner Religion schaden, ein Geschenk anzunehmen? Ist doch egal, ob gerade Weihnachten ist. Es will dich keiner missionieren mit dem Geschenk.

Was möchtest Du wissen?