Darf ich meinen Hund mit zu Besuch bringen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich beinhaltet ein Hundehaltungsverbot nicht auch ein Hundebesuchsverbot.

ABER: das bedeutet nun nicht, dass du häufiger und mehrere Tage mit Hund in der Wohnung des Hundes übernachten darfst.

Dazu gibt es verschiedene Urteile, im Tenor immer gleichlautend, aber eine feste Regelung, wie viele Tage erlaubt sind und wie häufig so ein Besuch ausfallen darf, die gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:04

okai vielen dank für die hilfreiche und vernünftige antwort :)

1

In der Regel kann der Vermieter es nicht verbieten, aber bei häufigen Besuch mit Hund oder wenn der Besuch öfter übernachtet kann der Vermieter es verbieten.

Schau mal hier rein:

http://www.finanztip.de/hundebesuch-trotz-tierhalteverbot/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 16:16

Vielen lieben dank ich schau gleich mal rein. Nein sie ist jetzt das erste mal mit. Wie oben schon geschrieben ist meine Mutter im Krankenhause wo der Hund sonst ist wenn ich meinen freund besuche. Da ich aber nicht über Nacht alleine bleiben kann hat ich keine andere Möglichkeit als den Hund mit zunehmen.

0

Du darfst den Hund zu Besuch mit bringen, auch wenn Hundehaltung in der Wohnung nicht erlaubt ist. Es ist ja verboten einen Hund zu halten und nicht generell, dass sich dort einer aufhält.
Damit steht das Tierhaltungsverbot nicht dem zeitweiligen Aufenthalt eines Hundes in der Wohnung entgegen.
Es ist aber zu unterschieden, ob ein Hund nur gelegentlich, regelmäßig, längerfristig oder dauerhaft in der Wohnung ist.
Besuchst du deinen freund ein paar Stunden in der Woche und hast den Hund dabei, kann das der Vermieter nicht beanstanden. Auch wenn du alle paar Wochen mal über Nacht bleibst, oder noch seltener für mehrere tage, geht das in Ordnung.

Bringst du den Hund aber mehrmals pro Woche für einige Stunden zu Besuch und bleibst mit ihm regelmäßig über Nacht, oder lässt ihn sogar für längere zeit alleine in der Wohnung, kann das der Vermieter untersagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:10

ich bin jetzt das erstmal mit dem hund zu besuch bei meinem Freund.

0
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:11

und danke für die schnelle antwort :)

0
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:44

soll eigentlich auch nicht zur Regel werden ich will ja keinen Streit mit den haben oder so. Mein Problem ist Grade halt eben wie oben schon gesagt das meine Mama gesundheitliche Probleme hat und imoment im Krankenhause ist(wegen der angststörung kann ich nicht alleine bleiben deswegen der besuch bei meinem freund) sonst würde ich meinen Hund bei ihr lassen. Die Vermieterin weiß auch das meine Mutter gerade im Krankenhaus liegt und ich keine andere Möglichkeit habe.

0
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 16:12

Das hlrt sich interessant an danke :) Ich mach mich mal schlau darüber

0

Du bist mit deinem Freund zusammen gezogen und die Hundehaltung ist nicht erlaubt.

Jetzt legst du dir einen Hund zu und glaubst, dass der Vermieter den Hund als Gast dulden muss.

Sieht eben nicht nach Gast aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch kann der Vermieter nicht verwehren; Viehzeug aller Art schon!
Der Besuch kläffender, bissiger und aggressiver Hunde kann daher durchaus verboten werden, da auch bei einer fehlenden Vereinbarung zur Tierhaltung immer im Rahmen einer Interessenabwägung zu bestimmen ist, wann eine Tierhaltung die Grenze zur Unzumutbarkeit und damit den
vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache überschreitet.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:49

ist beides aber nicht der Fall. Bissig schon mal ganrnicht das sie ein Therapie Hund ist und kläffen tut sie auch nicht. man kann bei uns an der haustür klingeln und es kommt kein mukks von ihr auch paket boten oder sonstiges belt sie nicht an. Ausser bei spielen tut sie vlt mal bellen aber auch keine 2 minuten durch gehend nur einmal kurz und das auch nur selten

0

paar sekunden google wären schneller gewesen als dein roman

http://www.mietrecht.org/tierhaltung/mietwohnung-tiere-zu-besuch/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookipueppi
09.02.2017, 14:03

als hätte ich nicht schon längst auf googel geguckt. Bin auch auf der selben seite gewessen aber über all steht was anders mal steht auf einer seit besuch ist bis zu 2 wochen erlaubt dann steht mal wieder auf einer anderen nein nur tags über und auf der nächsten steht dann nein darf garnicht mit gebracht werden zu besuch

0

Was möchtest Du wissen?