Darf ich im Hauptjob arbeiten und im Nebenjob krank feiern?

3 Antworten

Auch wenn selbst viele Aerzte das nicht zu wissen scheinen oder zumindest nicht beachten, eine Arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung hat immer auf die Art der Arbeit abzustellen. Der Arzt bescheinigt also, dass der Arbeitnehmer fuer die von ihm ausgeuebte Taetigkeit aus gesundheitlichen Gruenden arbeitsunfaehig ist. Je nach Art der Erkrankung kann man also sehr wohl fuer eine bestimmte Taetigkeit arbeitsunfaehig sein, fuer eine andere aber nicht.

Krank feiern ist in keinem Job gut...:-(

Nein, du darfst wenn nur bei beidem Krank Oder gesund sein. :)

Nein! Man kann durchaus fuer eine Taetigkeit arbeitsunfaehig sein und fuer eine andere nicht. Wikipedia gibt unter dem Stichwort "Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall" eine sehr schoene Erklaerung: "Der Arbeitnehmer muss arbeitsunfähig sein, d. h. er muss zur geschuldeten Arbeitsleistung nicht in der Lage sein. So kann beispielsweise eine Heiserkeit bei einer Sängerin, nicht aber bei einer Raumpflegerin eine Arbeitsunfähigkeit bedeuten."

Sollte die Saengerin aus diesem Beispiel also nebenbei auch als Putzfrau taetig sein, so waere sie fuer ihre Taetigkeit als Saengerin arbeitsunfaehig, fuer ihre Taetigkeit als Putzfrau hingegen nicht.

0

Was möchtest Du wissen?