Darf ich Flusskrebse fangen?

6 Antworten

Wenn Du das Fischereirecht in dem Gewässer gepachtet hast und wenn es sich nicht um geschützte Edelkrebse handelt, dann darfst du welche fangen. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben machst Du Dich strafbar und wenn Du erwischt wirst bist Du nicht nur wegen Fischwilderei und einem Verstoß gegen die Bundesartenschutzverordnung vorbestraft sondern es wird für Dich auch sehr teuer. Ob Dir das Risiko das zweifelhafte Vergnügen wert ist, musst Du selbst entscheiden.   

Mit diesem Risiko kann ich gut leben, da ich sowieso nur meinen Dreck unter den Fingernägeln besitze, soll heißen ich hab nichts interessantes was man mir wegnehmen könnte, was soll mir schon groß passieren ! 

0
@Luftkutscher

Wenn du nicht zählen kannst, kannst du deine Strafe auch absitzen - wage allerdings zu bezweifeln das es dort Krebsfleisch zum Dinner gibt - also genieß es!

4
@Luftkutscher

Ich bin ein Außenseiter in dieser Gesellschaft. Hab es schon sehr oft versucht, werde nach 3 Monaten sowieso wieder gekündigt, obwohl ich mich anstrenge und gewissenhaft und ordentlich arbeite. Ich werfe es meinen Mitmenschen nicht mal vor, da ich sehr ungeduldig, anstrengend und ungemütlich sein kann. Nachdem mir Zuhause die Decke auf den Kopf fällt,  sammle ich in der Natur meine eigenen Erfahrungen, verwerflich ?   

0
@Repwf

Die Dummheit kennt scheinbar keine Grenzen. So einen Aufriss wegen ein paar Flusskrebsen, das ist doch lächerlich :) Wäre eine spannende Abwechslung  

0

Das fast für alle Arten eine GANZJÄHRIG Schonzeit gilt! Du dich also strafbar machst wenn du dich nicht 100% damit auskennst und einen nicht geschützten findest! 

Was möchtest Du wissen?