darf man einen marienkäfer essen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kannst du wahrscheinlich. Ob sie schmecken, bezweifle ich allerdings. Dich würde dir eher eine Maikäfer-Suppe empfehlen. In alten Kochbüchern um die Jahrhundertwende sind hierzu Rezepte zu finden.

Hallo! Marienkäfer enthalten Giftstoffe und man muss zunächst wissen ob es überhaupt Marienkäfer sind!! 

 Ich sehe nämlich kaum noch welche. Stattdessen teils in Schwärmen den "Asiatischen Marienkäfer". Bitte mal lesen : 

https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article5141169/Asiatische-Marienkaefer-sind-gefaehrliche-Kannibalen.html

Und helpster.de sagt : 

Der falsche Marienkäfer, der auch als Harlekinkäfer bekannt ist, erlangte vor einigen Jahren eine traurige Berühmtheit, als er als Invasion in Deutschland einfiel. Seitdem ist er nicht mehr wegzudenken – vor allem nicht von unseren Zimmerwänden.

Alles Gute.

Marienkäfer sind nicht ohne Grund so auffällig gefärbt. Jedes Tier das einmal einen solchen Käfer probiert hat, überlegt es sich ganz genau ob jemals wieder einen verspeisen möchte. Probier es ruhig aus, du wirst dich wundern!

Könnte man aber sie schmecken nicht. Marienkäfer stoßen zur Abwehr von Freßfeinden eine schlecht schmeckende und auch schlecht riechende Wehrflüssigkeit aus. Darum werden sie von den meisten Tiere auch gemieden. Mit ihrer Auffä

Kruschel.de - Marienkäfer können sich wehren -

lligen Färbung wollen sie vor ihrer Ungenießbarkeit warnen.

Darf man, sollte man aber nicht, da Marienkäfer giftig sind.

nein, sind sie wirklich nicht

1
@Glasfresser

Doch sind sie. Sie enthalten ein Brechmittel, daher auch die auffällige Färbung. Ein Raubtier das einmal einen Marienkäfer frisst, übergibt sich (wenn nichts schlimmeres) und rührt nie wieder einen an.

2

Was möchtest Du wissen?