Darf man Marienkäfer als Haustier halten ja/nein?

7 Antworten

 Marienkäfer kann man käuflich erwerben. Eine einfache Suchabfrage auf Google liefert bereits mehrere Such- und Werbeergebnisse. Beim Kauf der Marienkäferlarven sollte man darauf achten, einheimische Käfer zu erstehen.

Asiatische Marienkäfer, die hierzulande eigentlich nicht heimisch sind, sich aber dennoch immer weiter verbreiten, machen den einheimischen Marienkäfern ebenso das Leben schwer. Wer Marienkäfer als Nützlinge für seinen Garten kaufen möchte, sollte daher auf eine heimische Sorte zurückgreifen.

lass sie lieber in der natur. es sei denn du hast einen garten, dann könntest du eine art gehege bauen, wo sie aber besten falls auch wieder raus kommen

Hallo Unigirl110!

Ich würde es nicht machen und achte bitte Bei Marienkäfern immer darauf ob sie echt sind. Es gibt viele Sorten von Marienkäfern. Aber inzwischen ist es oft eine bestimmte ungewohnte Art, der asiatische Marienkäfer auch Harlekinkäfer genannt.

. Harlekinkäfer gehören wirklich zur Familie der Marienkäfer, sind aber eher in Japan und China beheimatet. Harlekinkäfer  besitzen wesentlich mehr schwarze Punkte als der europäische Marienkäfer , oft sogar so viele, dass der Käfer so aussieht, als hätte er rote Punkte auf einem schwarzen Panzer.

Man erkennt Harlekinkäfer auch an ihrem Geruch. Der asiatische Käfer sondert einen unangenehmen Geruch ab, wenn er sich bedroht fühlt und er ist bissig. Übrigens gibt es die verschiedensten Farbvarianten - von schwarz über braun bis gelb. 

Leider muss man befürchten dass diese Variante langfristig die uns lieb gewordene Marienkäferart verdrängt, zumal sich der Harlekinkäfer mehrfach im Jahr vermehren kann und da Vorteile hat.

Dir einen schönen Abend

Wenn man einen artgerecht Käfig hätte, wäre es noch ok

Kannste machen leben eh nur ein jahr

Was möchtest Du wissen?