Darf ich einen tätigen Verbrecher festhalten? - Gesetz - Ratschlag - Info

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach § 127 StPO ist es jedermann erlaubt einen straftäter festzunehmen, den er auf frischer tat ertappt hat. natürlich kann der festgenommene dann klagen, aber er wird kaum erfolg damit haben. das hat auch nichts mit selbstjustiz zu tun, sofern man den verdächtigen sofort den behörden übergibt. originaltext des § 127 Abs. 1 StPO:

(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1.

Der "Jedermann" Paragraph erlaubt es dir den Verbrecher bis zum eintreffen der Polizei festzuhalten. (deswegen dürfen dich Ladendetektive auch in ihrem Büro behalten bis die Polizei ankommt)

Das Jedermann-Festnahmerecht nach § 127 Abs. 1 Strafprozessordnung („Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen.“) gestattet es jedermann (auch Minderjährigen), eine Person festzunehmen.[1] Dieses Festnahmerecht ist an folgende Voraussetzungen geknüpft:

http://de.wikipedia.org/wiki/Festnahme

Was möchtest Du wissen?