Darf ich ein Hörbuch erstellen und weitergeben wenn ich und andere Personen das original Buch haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht um den gewerblichen Vertrieb und die Gewinnabsichten die dahinter stehen, sowie um das Urheberrecht.

Du kannst ein gekauftes Buch, natürlich privat verleihen oder verschenken und auch ein Hörbuch daraus machen.

Du darfst das Buch jedoch nicht kopieren und verbreiten. Das gilt auch für erstellte Hörbuchkopien. Eine Sicherungskopie wäre wohl eine Ausnahme.

Wenn du von einem gekauften Buch ein Hörbuch erstellst, ist es, unabhängig davon ob es schon ein Hörbuch davon gibt, legal, beides zu verleihen oder zu verschenken. Du kannst also das eine Hörbuch ausleihen oder verschenken, auch wenn dieser das gedruckte Buch nicht hat.

Derjenige der die Kopien macht und verbreitet, verstößt jeoch m. E. gegen das Urheberrecht.

Ein Buch bzw. ein selbsterstelltes Hörbuch auf Grundlage einer gedruckten Ausgabe, 1000 mal zu kopieren und dann zu vertreiben halte ich für illegal. Ein Höbuch von einem gekauften Buch zu erstellen und es so wie das gedruckte Originalbuch auszuleihen oder zu verschenken, ist in Ordnung.

Wenn 1000 Menschen die gedruckte Originalausgabe, jedoch nicht das originale Hörbuch dazu gekauft haben, dann ist es illegal, wenn du ihnen die Kopien des selbsterstellten Hörbuches gibst.

Falls es kein originales Hörbuch zur gedruckten Ausgabe gibt, wäre es wohl eine juristische Auslegungssache. Gegen das Urheberrecht verstößt du  m. E. nicht, jedoch ist die Frage ob auch diese Verbreitung ohne Gewinnabsicht völlig legitim ist. Ich denke schon, aber der Verlag oder der Autor des Buches, hat auch kein Verbreitungsrecht für eine gelesene Form eingeräumt. Ob ein Hörbuch davon erscheint bestimmt eigentlich er.

Gute Frage, ich bin jedoch kein Rechtsanwalt...

Buch und ich will jemand damit beauftragen ein Hörbuch daraus zu machen. Dann sollte das kein Problem sein, solange ich das Buch habe.

Üblicherweise untersagen die Verlage die Vervielfältigung jeglicher Art.

Darunter würde dann auch ein Hörbuch fallen und das unabhängig davon, ob jemand das Buch besitzt, eine illegale Kopie darstellen.

Gibt man eine solche Kopie weiter, kann man nicht kontrollieren, wer und wie viele davon profitieren, was unter Umständen recht teuer werden kann.

soweit ich das jetzt verstehe ja solang du das nicht verkaufen willst...aber an andere Personen weiter geben halte ich nicht gerade für eine gute idee.. wer weis was der dann damit macht usw..

Es gibt Dinge die kann man auch frei weiter geben um anderen Menschen eine Freude zu machen ;) Man muss nicht mit jeder Sache Geld machen auch wenn viele Menschen so denken.

0

Was möchtest Du wissen?