Darf ich das Schloß von meiner Haustür wechseln ohne dem Vermieter davon Bescheid zu geben??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, darfst du ,aber den ausgebauten Zylinder musste verwahren und bei einem späteren Auszug zurückbauen. Sollte aber dein Vermieter  --verbotener Weise-- noch einen Schlüssel haben weisst du das spätestens wenn er dich nicht mehr freundlich grüsst. Wenn du ihm einen triftigen Grund für den Umbau nennst wird er aber sowiso nix dagegen haben, offene Karten sind meisten besser fürs Verhältnis.

LG Opa

Ja, du musst das Schloss aber aufbewahren und beim Auszug wieder den "alten Zustand" herstellen. 

Es ist sogar dringend anzuraten, das Schloss bei einem Einzug immer zu wechseln. Man weiß nie, wer noch Schlüssel hat und der Vermieter darf sowieso keinen Schlüssel dazu haben. 

wozu alter Zustand? Ein neues Schloß der gleichen Sicherheitskategorie reicht zu. Du musst ja auch nicht die alten Tapeten aufbewahren und wieder ankleben.

0
@jofischi

Weil es rechtlich korrekt ist und man dann ja auch für die nächste Wohnung sein neuwertiges Schloss mitnehmen kann 

0

Haustür?

Wenn du diesen Eingang nur allein benutzt, dann darfst du es! Auch wenn du die Wohnungstür meinen solltest ist es dir gestattet!

Du solltest/mußt allerdings bei deinem Auszug, den Originalzustand wieder herstellen!

haben wir schon gemacht - du musst nur das originalschloß aufheben und wieder einbauen wenn ihr auszieht.

wenn das alte Schloß kein Teil einer Schließanlage ist, braucht man es nicht aufheben.

0

du darfst das Schloß von deiner Wohnungstür wechseln, nicht aber das von der Haustür.

Was möchtest Du wissen?