Darf ich als Deutsche mit einen Kurden zusammen sein und wird das akzeptiert auch von den Eltern von seiner Seite aus?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke das sollte kein Problem sein falls die Eltern einverstanden sind.

Ich bin aber keine Muslimin

0

Wie gesagt es müssen die Eltern einverstanden sein.

0

Ein Moslem darf auch eine nicht Muslima heiraten das ist kein Problem.

0

Okay

0

Kann man jetzt pauschal nicht beantworten, kommt immer darauf an wie tolerant bzw. religiös seine Eltern sind.

Wenn sie streng gläubig sind denke ich, dass sie nicht wollen, dass ihr Sohn mit einer nicht-gläubigen zusammen ist. 

Kann aber natürlich auch sein, dass sie entweder nicht streng gläubig oder vllt. auch garkeine Moslems sind. Nicht jeder der aus dem Orient kommt ist automatisch Moslem...

Ich würde mal vorsichtig deinen Freund fragen wie er das einschätzt und auf eine ehrliche Antwort pochen, sonst könntest du Schwierigkeiten bekommen...

Viel Glück!

Er hat mich gefragt ob ich Muslimin werden wollen würde ich habe ja gesagt ich habe schon länger darüber nachgedacht und bevor ich ihn kannte habe ich schon zu meiner Freundin gesagt das ich Muslimin werden will. Er hat mich Au h gefragt ob ich Kopftuch tragen würde ich habe auch dazu ja gesagt.

0

Und warum Schwierigkeiten bekommen?

0

Wieso was meint ihr?

0

Du kennst die Eltern, wir nicht, daher kannst du diese Frage eigentlich nur selbst beantworten.

Kurden, ist zwar pauschal, aber ein Fakt. Könnt sagen was ihr wollt, ist so. Scheidung wird schwer, die Mutter deines Mannes ist dein erster Ansprechpartner, egal was passiert. Als Christ wirst Du dort net wirklich wahrgenommen, kannst also gleich Muslimen werden - mit Kopftuch wäre es ein Pluspunkt bei der Schwiegermutter. 

Was möchtest Du wissen?