Darf einem die Versicherung einem vorschreiben wo das Auto repariert werden muss?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das kann nicht vorgeschrieben werden, man hat die freie Wahl.

Das hängt davon ab, ob ihr in Eurer Kasko die frei Werkstattwahl im Kaskoschadenfall also Option gewählt habt. Habt ihr das nicht, und euch im Vertrag mit der Partnerwerkstatt einverstanden erklärt, dann darf die Versicherung bestimmen, wer repariert.

Wenn du eine Versicherung mit Werkstattsbindung hast, dann ja. Sonst ist es dir überlassen.

Geht es eigentlich, dass man Geld bekommt, das Auto aber nicht repariert?

Muss man einen Schaden am Auto nach dem Unfall zwingend reparieren lassen oder bekommt man das Geld der Versicherung auch so? Oder bekommt man dann Probleme?

...zur Frage

Unfall mit Wildtieren

Hallo, ich habe folgende Fragen: heute nachts ist mein Bekannter ein Stoß mit dem Reh gehabt., was ein geringer Schaden am Auto verursacht. Die Polizei hat ein Bericht erstellt und der ist in dieser Situation nicht schuld, was die Polizei bestätigte. Er hat eine Versicherung bei Directline mit Teilkasko. Soll er der Unfall melden, wenn er nicht Reparieren will? Wenn er der Unfall meldet und repariert, wird das die Versicherung bezahlen, oder nur ein Extra punkt "Wildtiere" versichert ist? Wird der dadurch Hochgestuft mit SF?

...zur Frage

Kfz-Werstatt repariert Auto ohne Absprache oder Freigabe

Hallo,

ich hab folgendes Problem. Ich hab vor kurzem einen Wildschaden gehabt, leider bin ich nicht selbst gefahren. In meiner Kaskoversicherung bin ich als alleiniger Fahrzeugnutzer eingetragen, ca. 1000 meter vor meiner Haustür ist mir der Kreislauf abgesackt, so dass ich nicht weiter fahren konnte. Mein Beifahrer ist dann das letzte Stück gefahren und genau da kam das Reh. Ich war dann ehrlich und habe angegeben das ich nicht selbst gefahren bin. Nun bin ich mit dem Auto zu ner Werkstatt und hab sie gebeten einen Kostenvoranschlag an meine Versicherung zu schicken. Eine Woche hab ich weder was von der Versicherung noch von der Werkstatt gehört. Dann kam der Anruf von der Werkstatt mein Auto ist fertig und ich kann es abholen. Ich dachte also es ist schon alles mit der Versicherung geklärt, hole mein auto ab und ne stunde später ruft mich der gutachter der versicherung an und sagt mir er will sich den schaden abgucken. er kam dann auch und hat sich das bereits reparierte auto angesehen und auch die altteile bei der werkstatt begutachtet. wieder hör ich eine woche nichts. dann kommt ein brief von der versicherung in dem steht: rechnungsbetrag 3723,31€ davon wird abgezogen 150€ selbstbeteiligung und 500€ zusatzselbstbeteilignug, weil ich nicht selbst gefahren bin. Ich hatte übrigens nen kaputten scheinwerfer und meine stoßstange war gebrochen, das dann 3723€ find ich schon krass, aber darf die Werkstatt einfach den Wagen reparieren ohne sich bei mir oder der Versicherung zu melden? Denn hätte ich das gewusst, hätte ich nur das nötigste machen lassen oder gebrauchte teile bevorzugt. So wurde ich vor vollendete tatsachen gestellt und bleib jetzt auf 650€ sitzen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Autotüre nach Unfall und Geld der Versicherung?

Hallo liebe community.

Gestern Abend is mir eine Frau rückwärts seitlich in meine Fahrertür gefahren. Diese ist nun eingedellt und zerkratzt.

Werde das heute der Versicherung melden.

Nun zu meiner Frage.

Wird in so einem Fall die komplette Tür ausgetauscht oder nur repariert?

Mein Auto ist ein astra h opc bj 2006. Ich will eigentlich spätestens 2019 ein neues Auto kaufen.

Lohnt es sich das reparieren zu lassen? Ein bekannter von mir ist karosseriebauer mit eigener Werkstatt. Hat mit schon des öfteren Kratzer ausgebessert und Dellen behoben.

Kann ich das Geld der Versicherung für eine neue Tür inkl. Einbau und lackierung etc. behalten und ihm 100-200€ zahlen damit er das wieder hinrichtet?

...zur Frage

Autounfall wer sucht die Werkstatt aus?

Angenommen man baut einen Unfall mit einem Auto z.B. BMW oder Mercedes, hat der Geschädigte dann das Recht, sein Auto bei Mercedes oder BMW reparieren zu lassen oder darf der Unfall-Verursacher die Werkstatt aussuchen?

...zur Frage

Die gegnerische Versicherung will mein Auto kaufen?

Guten Tag liebe GF-Gemeinde,

Ich brauche mal Hilfe der auch mit Autounfall en und Versicherungen auskennt.

Vor 2 Monaten hatte ich einen Vorfahrtsunfall in einer 30er-Zone. Ich bin nicht Schuld, sie ist mir volle Kanne in den linken Kotflügel gerannt, mein Auto wurde fast eineinhalb Monate lang repariert, vorne alles neu, okay. Polizeiliche Aufnahme gab es keine, mit meiner Versicherung und der der Unfallgegnerin gab es einigen Briefwechsel, nachdem sie mir wohl eine Teilschuld anlasten wollten. (Also sie haben mich gefragt wie ich das Auto nicht sehen konnte und bla. Ich hab dann geantwortet, ich HABE das Auto gesehen und bin einfach nur raus gefahren weil ich dachte, die Fahrerin wüsste was Rechts vor Links bedeutet.) Seit meiner Antwort habe ich nichts mehr gehört also gehe ich stark davon aus, dass sie den Schaden übernommen haben. Das Auto ist ein Jahr alt (Neuwagen), hatte einen Anfangswert von 14 Tausend irgendwas und ich zahle monatlich 200 Euro und nach fünf Jahren eine Restsumme von knapp 6000.

Heute habe ich das Gutachten geschickt bekommen. 6500 Euro Schaden, 500 Euro Wertminderung (was bedeutet das eigentlich? Krieg ich die?) und joa. Gleichzeitig hat mich die GEGNERISCHE Versicherung heute angeschrieben und der Brief verwirrt mich jetzt total. Darin steht dass nach ihren Berechnungen mein Auto jetzt noch einen knappen Restwert von 6000 Euro hat und sie mir nun ein Kaufangebot weiter leiten. Zusammen mit irgendeiner Adresse eines Autohauses in Gelsenkirchen. Will dieses Autohaus mir jetzt mein Auto abkaufen? Woher haben die meine Daten? Darf die gegnerische Versicherumg die einfach so weiter geben? Soll ich jetzt mein Auto abgeben? Für 6000 Euro? Ich glaube, ich müsste eigentlich noch deutlich mehr abzahlen. Warum wollen die überhaupt mein Auto? Kann ich dieses Geld irgendwie dazu nutzen mir einen neuen Neuwagen zu finanzieren, also das Auto in der Finanzierung sozusagen einfach austauschen? Muss ich darauf jetzt irgendwie reagieren?

Vielen Dank und liebe Grüße, SPF

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?