Darf eine Frau meinen angeleinten Hund mit pfefferspray besprühen ?

19 Antworten

Mit dem Pfefferspray auf euch zu zielen kann schon als widerrechtlicher und gegenwärtiger Angriff gewertet werden. Denn ein Angriff ist auch schon gegenwärtig, wenn er unmittelbar bevor steht.

Notwehr eurerseits wäre gerechtfertigt. Auch wenn sie grundlos euren Hund besprüht, gilt für euch das Notwehrrecht. Denn ein Hund ist "Eigentum" und Eigentum ist ebenso wie euer Leib und Leben ein notwehrfähiges Rechtsgut.

Sie hat kein Recht euch so zu bedrohen. Völlig egal was sie für subjektive Gründe zur Rechtfertigung in ihrem Kopf bereit hält.

Das ist eine Anzeige auf jeden Fall Wert.

Hi, im Grunde kann man die Polizei rufen, denn auch wenn das Pfefferspray frei verkauft wird ist es verboten wie im,wilden Westen mit den bereits gezückten Pfefferspray rumzulaufen und auf Menschen zu zielen, der einzige Grund der zugelassen ist ist die Abwehr gefährlicher Tiere, die Tatsache das sie auf euch zielt kann man als Bedrohung sehen.

Das ist mehr als ausreichend. Übrigens darf Pfefferspray nicht von Privatpersonen gegen Menschen verwendet werden. Schon gar nicht ohne jeden Grund. Die Dame scheint etwas hysterisch zu sein. Ein deftiger Strafbefehl würde sie sicher beruhigen.

Ob ihr alle nun was davon abbekommen habt oder nicht ist zweitrangig und im Nachhinein sowieso nicht feststellbar. Eine Augenreizung ist bei so was allemal drin. Ich ziele ja auch nicht mit ner Pistole auf jemand und sag dann, war nur zur Vorsicht.


Übrigens darf Pfefferspray nicht von Privatpersonen gegen Menschen verwendet werden.

Wie kommst du denn auf diese irrige und völlig falsche Aussage?

Pfefferspray ist frei verkäuflich und darf selbstverständlich als Gegenwehr bei einer Gefahr durch Tiere und Menschen eingesetzt
werden. So gefährlich die Folgen auch sein können – rechtlich gesehen gilt für Pfefferspray dasselbe wie für andere Dinge zur Selbstverteidigung.

Wer allerdings Pfefferspray einsetzt, OHNE in Gefahr gewesen zu sein, begeht eine gefährliche Körperverletzung. Allerdings ist die Empfindung einer Bedrohung oder Gefahr immer auch eine ganz persönliche - die im Zweifelsfalls später irgendwie festgestellt werden muss.

Aber die grundsätzliche Nutzung ist durchaus auch gegen Menschen erlaubt.

0

Darf ich mit Nothilfe handeln, wenn mein Hund von einem Menschen angegriffen wird?

Hallo ich konnte im Netz leider keine passende Antwort finden.

Wenn andere Menschen meinen Hund angreifen, darf ich dann meinen Hund verteidigen?

Ich meine - ich würde es so oder so tun aber mich interessiert die Gesetzeslage.

Wie weit darf ich meinem Hund Nothilfe leisten?

Nur mal einige Beispiele:

Mein Hund (kleiner Mischling) rannte auf eine Hundebesitzerin mit ihrem angeleinten Hund zu. Die Frau holte sofort ihr Pfefferspray raus und sprühte meinen Hund damit voll.

Ein anderes mal drohte eine andere Hundebesitzerin, meinen Hund mit Pfefferspray vollzusprühen, würde ich meinen Hund nicht anleinen.

Mein Hund rannte auf eine Joggerin zu (schwanzwedelnd, sich freuend). Nach Zurufen von mir, dass sie nichts böses will fing diese sofort an, nach meinem Hund zu treten - zum Glück hat sie ihn nicht erwischt.

  • das mit dem vielen Pfefferspray kommt daher, dass wir in unserem Dorf eine Hundeschule haben und der Trainer empfiehlt jedem ihm ein Pfefferspray abzukaufen, gegen die kleinen bissigen und die großen agressiven hunde ... leider haben die ganzen Hausmuttis hier überhaupt keine Ahnung. Weder von Hundeverhalten, noch von angemessenem Gebrauch von Pfefferspray.

Sollte es nochmal dazu kommen werde ich der Person das Pfefferspray aus der Hand schlagen, nur not auch aus der Hand treten und weitere Abwehrhandlungen zum Schutz meines Hundes unternehmen, weil sie einfach eine liebe Seele ist und keinem was getan hat.

Also - ist das legitim oder erwartet mich dann eine Anzeige wegen Körperverletzung, weil war ja "nur" ein Hund. ?

...zur Frage

Wie reagiert ein Hund auf Pfefferspray?

Hallo ihr lieben! Ich hoffe ihr könnt mir wieder ein mal weiter helfen! Der Hintergrund meiner Frage ist mir zu persönlich um das zu erzählen! Fackt ist: es ist sehr wichtig für mich zu wissen, wie ein Hund auf Pfefferspray reagiert! Nehmen wir mal an ein Hund würde auf mich zu kommen und mich "attackieren" und darauf hin wurde ich ihm Pfefferspray in die Augen sprühen, würde er mich dann in Ruhe lassen oder nur noch agressiever werden, weil er nichts mehr sieht? Könnte es sein, dass er dann um sich herum schlägt und beißt? Kennt ihr sonst noch eine andere alternative um sich gegenüber einem Hund zu verteidigen? Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, ich danke euch für jede Antwort :D!

...zur Frage

Beziehungskiller — Hund?

Hallo Community,
Mein Vater ist an Krebs erkrankt. Er bat mich seinen Hund aufzunehmen, solange es ihm schlecht geht.
Ich bin Studentin und wohne alleine. Ich liebe den Mops und kümmere mich sehr gerne um ihn, denn als Welpe ist er von mir aufgezogen worden.
Seit ca einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen, fast zeitgleich habe ich den Mops in der schwierigen Lebensphase aufgenommen.
Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team, mit meinem Freund lief es auch super. Bis vor zwei Monaten. Seit zwei Monaten streiten wir beinahe täglich wegen dem Mops.
Mein Freund meint, der Hund ist zu sensibel und unerzogen (er ist sehr sensibel und hat oft Angst, ich bin sehr geduldig mit ihr und versuche ihr vorsichtig ihre Angst vor Treppen, Staubsaugern, Tüten, lauten Geräuschen, etc. zu nehmen).
Mein Freund Wiederrum ist sehr aggressiv gegenüber dem Hund und sagt er meint es nur gut. Hunde würden es nur mit Grobheit und Schläge verstehen.
Das zerbricht mir das Herz deswegen erkläre ich ruhig und friedlich meinem Freund — der zu Menschen barmherzig und fürsorglich ist, dass er den Hund nicht so behandeln soll. Leider versteht er es nicht und somit streiten wir in letzter Zeit ununterbrochen Bzw. Lasse ich es nicht mehr auf mich sitzen.
Es ist nicht so, dass mein Freund ihn täglich schlägt. Das hat er neben mir noch nie gemacht, sonst wäre ich schon lange weg. Es ist eher ein Erschrecken, Ihn zu rufen und so zu tun, als ob der Hund ein leckerli bekommt und im nächsten Moment nimmt er ihn weg.
In der Gegenwart meines Freundes liegt der Hund permanent nur an seinem Platz oder sucht Schutz bei mir.

Meine Frage, kann ich an dieser Denkweise erkennen, dass es mit meinem Freund keine Zukunft haben wird, da er stur, aggressiv und grob ist? Ich gehe nämlich davon aus, dass er in Zukunft auch mit meinen Kindern so umgehen wird.
Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören, wie ich nun vorgehen soll.

...zur Frage

Wem gehört der Hund bei Trennung?

Hallo! Mein Freund hat sich von seiner Frau getrennt und wohnt seit einigen Wochen bei mir. Er hat einen Hund und er ist als alleiniger Besitzer auf dem Papier eingetragen. Seine Frau will nun unbedingt den Hund. Welche Rechte hat er? Der Hund ist total auf meinen Freund fixiert.Er war neulich f zwei tage bei seiner Frau hat aber nur gebrochen u nichts gefressen (denke Heimweh).Bei uns fühlt er sich so wohl. Seine Frau macht so gut wie nichts mit dem Hund (spazieren gehen, spielen usw) Wir wissen einach nicht was man da evtl f rechtliche Rechte hat od wie man sowas gut regeln kann das evtl beide was von dem Hund haben. Ich denke auch ihr geht es nicht um den Hund sondern aus Wut das ihr mann gegangen ist. (Die Frau ist zudem Alkoholikerin was die Sache erschwert). Hat vielleicht irgendeiner einen rat bzw was f Rechte hätte mein Freund, wenn es zum "Streit um Hund" käme. LG

...zur Frage

Was tun wenn ein freilaufender Hund meinen angeleinten Hund angreift..

also hier in der Stadt wo ich ich wohne, gibt es einen Hund der asnscheinend oft von zu Hause abhaut und dieser Hund hat mal, als mein ex Freund mit meinem Hund gassi war, meinen Hund angegriffen. Es ist nichts schlimmes passiert denn der Hund ist wieder weggerannt als der Besitzer angerannt kam. Und gestern hat der gleiche Hund einen anderen Hund angegriffen ( darauf hin hat er die Leine los gelassen ) und es hat lange gedauert bis der Hund weggerannt ist. Ich habe angst das es bei mir auch mal passiert, das der Hund wieder meinen Hund angreift, da ich auch oft in der gegend mit meinem Hund laufe. Und natürlich ist es besser die Leine loszulassen das mein Hund auch eine chance hat aber da sind auch immer so viele Autos. Was soll ich am besten tun wenn das bei mir auch passiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?