Darf ein Second-Hand-Shop Ware verkaufen, ohne einen Kassenbeleg mitzugeben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo gela53, die Verkäuferin muss Dir auf jeden Fall einen Beleg geben und dem Finanzamt gegenüber Einnahmen und Ausgaben genau nachweisen. Der Beleg muss entweder einen Stempel oder eine Unterschrift aufweisen. Dass die verkaufte Ware in Kommission genommen wurde und nicht umgetauscht werden kann, ist meiner Meinung nach unwichtig. Einen Kaffee kannst Du auch nicht umtauschen, und Du bekommst einen Beleg. Du kannst Dich bei der Gewerbeaufsicht, der Verbraucherzentrale oder dem Finanzamt genau erkundigen.

Vielen Dank für die wirklich sehr gute Antwort und Hilfe. Wie mir mein Gefühl schon sagte, ich werde durch alle, aber besonders durch diese Antwort, mit dem Finanzamt drüber reden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!!!

0
@gela53

Gern geschehen, und vielen Dank für den Stern.

0

Wer gewerbemäßig Geld einnimmt muß auch einen Beleg ausgeben. Selbst die Toilettenfrau.

Er muss über den Verkauf buchhalterisch dokumentieren. Ansonste Verstoß gg. die Buchhaltungspflicht. Den Beleg musst du selbst anfragen. Aber der Ladenbesitzer muss f. das Finanzamt Belege vorweisen.

Muss ich einen Gutschein für Rückgabe akzeptieren obwohl mir was anderes versichert wurde?

Hallo,

ich habe am 29.Mai in einem Laden Schuhe von Guess gekauft. Da ich wenig Zeit hatte und ich mir unsicher war, hab ich die Verkäuferin gefragt ob eine Rückgabe von Ungetragener Ware möglich ist & ob ich auch mein Geld wieder zurück bekomme sie meinte ja. Jetzt war ich gestern in dem Laden und wollte die Schuhe zurück geben, aber da war nur eine andere Verkäuferin & die meinte Sie könne die Schuhe nur gegen einen Gutschein zurück nehmen. Ich habe ihr gesagt die andere Verkäuferin hätte mir dies anders versichert, aber da meinte die nur ja die ist neu, das weiß die noch nicht. Auf dem Beleg steht auch "Umtausch von Ungetragener Ware nur gegen eine Gutschrift möglich" Aber das Wort Gutschrift wird im Duden mit "umbuchen auf ein Konto" beschrieben. Die Verkäuferin meinte ich soll am Dienstag wieder kommen da ist die Chefin da und ich kann mit ihr dann das Problem klären.

Ich will nur wissen, hab ich ein recht auf die zurück Erstattung meines Geldes oder muss ich den Gutschein akzeptieren?

Vielen Dank vorab!!!!

...zur Frage

Wo kann man Second Hand Kleidung kaufen jeden Monat mehrere Tonnen?

Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einem Großhandelspartner, wo eine größere Menge Second Hand Klamotten jeden Monat liefern bzw. bereitstellen kann. Die Ware wird für den Export benötigt nach Russland.

Wir brauchen mehrere Tonnen!

Würde mich um eine Antwort freuen.

Sie können mich per Mail kontaktieren: stasli.lr@gmail.com

...zur Frage

Gibt es einen online Second Hand Ankauf für Kleider?

Gibt es einen Online Ankauf für gebrauchte Kleider, die sich in einem sehr guten Zustand befinden? Wie z.B. rebuy für Elektro-Ware... Danke im Voraus!

...zur Frage

beschmutzte Ware gekauft-Umtausch nicht möglich?

Hallo,

ich brauche dringend ein paar Meinungen zu diesem Thema. Ich habe mir letzte Woche ein Kleid für einen bestimmten Anlass gekauft. Nachdem ich 20 Kleider probiert hatte, fand ich eines, das „ganz okay“ war & fragte aber beim Kauf an d. Kasse direkt nach, ob ich d. Kleid umtauschen könne, wenn ich es mir doch anders überlege. Die Verkäuferin bejahte dies. Nun ist der Fall eingetroffen & ich wollte d. Kleid zurückbringen, sprach eine Verkäuferin an & übergab es ihr. Dann begann d. Befragung, warum, weshalb.. & ich erklärte es ihr wie oben beschrieben. „Wann haben Sie d. Kleid gekauft?“ ich antwortete, dass es letzte Woche gewesen sei & daraufhin entgegnete sie gleich: „Daran könnte ich mich erinnern, weil dies mein Lieblingskleid ist.“ Ich hab mich sofort gefragt, was sie mir damit sagen möchte. Wollte sie mir unterstellen, dass ich es hier geklaut o. woanders gekauft hätte, was ja auch nichts zur Sache getan hätte o. warum hat sie mir dort bereits eine Lüge unterstellt? Der angeforderte Bon belegte jedenfalls sofort, dass ich d. Wahrheit gesagt habe. Dann wurde d. Kleid von allen Seiten & Ecken & von innen gemustert. Man muss dazu sagen, dass d. obere Abschnitt vom Kleid aus einem satinähnlichen Material besteht, das ziemlich stark reflektiert & glänzt, wodurch einige Bereiche heller, andere dunkler erscheinen, je nach Lichtverhältnissen. Dort hat sie unter der starken Beleuchtung doch tatsächlich einen Makeup-Rand entdeckt, der mich auch total schockierte, weil man es im normalen Wohnungslicht überhaupt nicht gesehen hat & ich (wichtig!) kein Makeup trage. „Das kann ich nicht zurücknehmen, d. Artikel ist getragen!“ ich habe es sofort verneint & auf d. Preisschild hingewiesen, woraufhin sie meinte, die könne man mit der Sicherheitsnadel abmachen & danach wieder anstecken. Ich habe geantwortet, dass ich kein MakeUp benutze & der Fleck schon drauf gewesen sein muss, als ich d. Kleid gekauft habe, wahrscheinlich weil sich jemand vor mir d. Kleid bei der Anprobe über d. Kopf an & ausgezogen hat, obwohl es hinten eine Knopfleiste hat, die man öffnen kann, um mit d. Beinen in d. Kleid zu „steigen“ ( wie ich es bei der Anprobe getan habe, weshalb ich nur noch mal betonen kann, dass dieser Rand NICHT von mir stammen KANN) Daraufhin entgegnete sie gleich, dass ein solcher Rand nicht vom Anprobieren kommt, sondern nur dann entsteht, wenn das Kleid auch getragen wurde. Langsam wurde ich echt wütend, verneinte es zum zehnten Mal, wies sie daraufhin, dass das Kleid, wenn es denn getragen wäre, doch auch an anderen Stellen „Spuren“ aufweisen müsste (Deo, Parfum, Zigarettenqualm, Körpergeruch etc.) & dass ich es durchaus schon erlebt habe, dass ich in einem Geschäft ein Kleidungsstück in der Hand hielt, an dem Make up vom Vorgänger zu sehen war. Auf Grund des Materials und der Eile, in der ich d. Kleid gekauft habe, habe ich den Rand einfach nicht bemerkt. (Weiter: siehe unten..)

...zur Frage

Was bedeutet eigentlich genau "outlet"?

Sind das Waren 2. Wahl? Oder ist das Ware der letzten Saison, oder second-hand? An jeder Ecke entsteht solch ein Laden, aber ich weiss nicht genau wofür diese Bezeichnung eigentlich steht.

...zur Frage

Wie eröffne ich einen Second Hand Laden?

Ich hege seit längerem einen Traum. Ein Second Hand Laden für Kinderbedarf. Leider wohne ich in Roth Mittelfranken... da machen mittlerweile alle Geschäfte nach und nach zu, weil man lieber nach Nürnberg fährt zum Shoppen. Da und Da macht es keinen Sinn.... denn in Nürnberg gibt es schon zig Läden dieser Art. Wie ermittel ich denn den richtigen Standort? Wie komme ich denn an Ware für diese Art von Geschäft und wie ermittel ich die Preise dafür?Gründe ich lieber eine UG, eine GmbH oder doch was anderes? Das sind Fragen die ich nirgends im Netz vernünftig beantwortet bekomme. Vielleicht kann mir jemand Helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?