Darf ein Radfahrer mich wegen Falschparkens fotografieren?

17 Antworten

Das darf jeder! Fußgänger, Radfahrer, andere Autofahrer, Motorradfahrer, etc...

Da gibt es kein Verbot zu! Wenn du falsch parkst, begehst du eine Ordnungswidrigkeit. Diese darf jeder anzeigen, und als Beweismittel natürlich ein Foto machen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ja, darf er.

Es darf Dich und Dein Auto eh jeder fotografieren.

Und Falschparken anzeigen darf auch jeder. Das dazu ein Beweisfotos sinnvoll ist, dürfte klar sein.

Du darfst aber nicht falsch parken.

.

Eben falsch, es darf dich keiner fotografieren sofern man es nicht ausdrücklich untersagt hat. Sind mehr als 3 Personen auf dem Bild gild dies als Versammlung und man darf dich somit ohne Einwilligung knipsen.

Zu deinem Thema der strafverfolgung, im Rahmen einer strafverfolgung darf man die Beweise fotografieren damit diese nicht unschädlich gemacht werden können. Zb. Indem du weg fährst. Aussage gegen Aussage.

Meistens leiten sie die Bilder allerdings nicht weiter, das ist nur Angst mache damit du in zukunft direkt richtig parkst

Kann mich jemand beim Ordnungsamt wegen Falschparken melden?

Hallöchen,

ich habe vom Sonntag zu Montag auf einem Kindergartenparkplatz geparkt, ohne zu wissen, dass das verboten ist. Die Kita hat mir einen Zettel an die Frontscheibe geklemmt mit der Aufschrift " Sie blockieren Kitaparkplätze! Das Ordnungsamt ist infomiert!" Können die mich wirklich beim Ordnungsamt melden? Ich meine selbst ein Foto kann nicht beweisen wie lange ich da stand und an welchen Tag. Ich stand da nur bis 7 Uhr morgens bin gleich wieder abgezischt. Kommt ja auch nicht wieder vor...Aber muss ich jetzt echt mit nem bußgeld rechnen?

LIebe Grüße!

...zur Frage

Ein Fahrradfahrer hat auf einem Privatgrundstück ein Foto gemacht. Darf man ihn festhalten?

Hallo,

ich bin Betreuerin eines Heims. Heute ist ein Radfahrer auf unser Grundstück gefahren, und hat dort ein Auto fotografiert.

Angeblich ist er dem Auto hinterhergefahren weil er genötigt wurde.

Ich habe ihn aufgefordert, keine Fotos zu machen und dass ich das Bild was er bereits gemacht hat sehen will.

Er ist aber einfach ein Stück weitergefahren. Meine Kollegin und ich wollte ihn festhalten.

In der Zwischenzeit hat eine andere Mitarbeiterin weiter hinten (ca. 50 meter entfernt) das Metalltor geschlossen.

Meine Frage: Dürfen wir einen Radfahrer festhalten, wenn er bei uns illegal fotografiert hat?

Letztendlich ist er geflüchtet (er hat sein Fahrrad über das 1,80 Meter hohe Tor geschmissen und ist darüber geklettert).

Mir geht es um eine Bewertung der rechtlichen Situation,

auch wegen der Gefahr im Verzug.

...zur Frage

Darf ich mit der Hand gegen ein Auto hauen wenn ich gefährdet werde beim überholen.?

Ich bin Radfahrer ein Auto fährt an mir vorbei ohne Abstand so das ich dann an die hintere Scheibe mit der Hand gegenkloppfte. Darauf hin hielt der an und es waren zivillfander oder sowas mit einer kelle. Die kontolierten mich. Ich war so aufgebracht und regte mich natürlich sehr auf das die so dicht an mich vorbei fuhren. Soll ich Anzeige erstatten wegen zu dichtem überholen oder es lieber lassen. Ist es verboten an die Scheibe zu hauen wenn man selber gefährdet wird im Straßenverkehr? Hat es Sinn die anzuzeigen auch wenn es zivilfander sind oder sowas.

...zur Frage

Person fotografiert Auto auf Gebiet Welches man nur durch einen Feldweg erreicht

Hallo Leute, Mein Auto wurde heute von einer Person fotografiert auf einem Gebiet welches man nur durch einen Feldweg erreichen kann wo man mit dem Auto nicht fahren darf.

Auf dem Bild ist das Geparkte auto + Nummernschild und 3-4 Leute die neben dem Auto standen. Das Auto war also Abgeschlossen und niemand ist gefahren.

Der Autofotograf sagte das das Bild ans Ordnungsamt geht weil man dort nicht fahren darf.

Kann da etwas auf mich zu kommen oder wird die Polizei das Bild verwerfen? und was ist mit den Personen (u.a ich) die auf dem Foto drauf waren? wir waren natürlich dagegen das wir Fotografiert werden :D

Gruß Wassermelone

...zur Frage

Ab wann Parken oder Halten vor Privatgrundstück verboten?

Ich hatte mein Auto vor einem Haus geparkt. Dort stand weder ein Schild dass dort nicht geparkt werden darf (oder es privat ist) noch habe ich eine Ausfahrt zugeparkt. Ich hatte dann einen Zettel an der Scheibe worin mir mit Ordnungsamt gedroht wurde. Können die mir in so einem Fall wirklich ein Bußgeld aufbrummen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?