Darf ein Lehrer in einer Mathearbeit Rechtschreibfehler als Fehler sehen, wenn sich dadurch sogar Noten verschlechtern?

10 Antworten

Bei uns war das so, dass es ging, aber nur im begrenzten Maß. Das ging in Richtung Ordnungspunkte. Wir mussten auch zusehen, dass wir immer die Kästchen richtig treffen. Nutzt man heutzutage überhaupt noch Hefte?

Hefte eher weniger. An der Tagesordnung stehen eher Hefter. Auf kariertem Papier schreibt man aber trotzdem noch^^

1

Die deutsche Sprache zu beherrschen sollte nicht mit dem Deutschunterricht aufhören.

Wenn du einfachste antwortsätze falsch schreibst dann solltest du dir wirklich Gedanken machen 

Es geht um eine Freundin, die Mathe sehr gut beherrscht, jedoch in Deutsch etwas schlechter ist. Ich habe kein Problem mit Rechtschreibung, auch wenn ich hier und da kleine Fehler mache. Danke dir!

0
@MxrinaFxshion33

Ja gut ich schreibe einen immer direkt an. 

Dann sollte sich deine freundin gedanken machen.

Ich unterrichte mathe. Auch privat. Und habe schüler ausm ausland. Die bilden den antwortsatz indem sie sich die frage ansehen und die gleichen wörter einfach übernehmen. Die frage etwas umgestellt und du hast die Antwort.

Wenn das jemand richtig kann der deutsch als fremdsprache vor paar Monaten gelernt hat, dann sollte das deine freundin auch können. Wenn dann noch fehler vorhanden sind kann man dies auch in mathe nicht tolerieren. 

0

Ja, wenn die Zahl der Rechtschreibfehler gravierend ist, darf die Note dadurch verschlechtert werden. Natürlich nicht um mehrere Noten, sondern in angemessener Weise.

Was möchtest Du wissen?