Das Leben ist ein Zug. Es steigen Leute ein und wieder aus. Sie hat sich entschlossen aus deinem Leben auszusteigen, was du lernen musst zu akzeptieren auch wenn es weh tut. Scheinbar bist du ihr nicht mehr wichtig. Mehr als akzeptieren kannst leider nicht machen

...zur Antwort

Mach doch krank und schreib nach... Ich weiß solche Antworten sind unbeliebt, aber ich denke das hat jeder schon mal gemacht

...zur Antwort

Finde ich sogar richtig lobenswert. Ich bin auch ein Mädchen und 16 und schaue auch noch Spongebob. Sei stolz drauf

...zur Antwort

Arzt???

...zur Antwort

Das ist völlig normal, alles gut....Ich frage mich nur, wieso ihr euch zusammen umzieht

...zur Antwort

Ich bin 16 und strebe den Beruf an. Alle Infos dazu stehn im Internet....

...zur Antwort

Nein das ist nicht ansteckend, tut aber natürlich ziemlich weh und ich denke man kann zwar zur Schule, aber Referate usw. kann man vermutlich nicht halten.

Man kann ja dem Lehrer melden, dass man nicht so viel reden kann.

...zur Antwort

Sie fühlen sich in ihrem Geschlecht nicht wohl und mit ihren Körper nicht verbunden. Es ist wie ein Geist im falschen Körper.

...zur Antwort

Bring sie lieber raus, bevor sie Eier legt...

...zur Antwort

Junge sei einfach glücklich....

Ich bin 16 und meine Eltern zwingen mich um 21 Uhr ins Bett zu gehen.

...zur Antwort

In 1 Jahr bist du volljährig und kannst machen was du willst.

Bis dahin heimlich😊

...zur Antwort

Ich mache mir große Sorgen um meine 15- jährige Tochter?

Hallo liebe Community,

Ich bin Mutter einer fast 16 jährigen Tochter, um die ich mir sehr große Sorgen mache und mir hier deshalb Tipps und Ratschläge erhoffe.

Meine Tochter ist sehr introvertiert und war schon immer verschlossen und still. Aber in letzter Zeit wird es schlimmer. Sie redet fast gar nicht mehr, weder mit mir noch mit sonst wem. Sie kommt von der Schule heim, begrüßt mich und verschwindet in ihr Zimmer für den Rest des Tages. Sie ist einzelgängerisch und trifft sich daher nie mit Freunden.

Mit macht das schon Sorgen, wenn sie immer alleine sein will und sich von der ganzen Welt isoliert. Es wirkt als lebe sie in ihrer eigenen Traumwelt.

Dann letzte Woche hat ihre Lehrerin angerufen. Sie sagte mein Sprössling schwänzt das 2 Mal den Sportunterricht, obwohl sie eigentlich sehr sportlich ist. Die Lehrerin meinte, meine Tochter redet in der Schule kaum und sitzt stum in der letzten Reihe und kritzelt in ihren Heften rum. Sie hat sich noch nie aktiv an Unterricht beteiligt, aber laut Lehrerin sagt sie, wenn man sie aufruft jetzt auch nichts mehr. Sie bat mich darum mit meiner Tochter zu einem Therapeuten zu gehen, dass will sie aber nicht und sie sagt, sie haut ab wenn sie da hin muss.

Ich mache mir Sorgen, dass sie irgendwann abrutscht und völlig vereinsamt. Ich weiß nie wo sie sich eintreibt und auch sonst weiß ich nichts über sie, weil sie mit mir nicht redet.

Was kann ich tun? Ist das noch Pubertät? In der Familie hatten wir zwei Todesfälle, die sie belastet haben, aber ihr Verhalten war auch davor schon so schlimm.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Lass sie in Ruhe. Sie ist erwachsen und versucht ihr eigenes Leben zu leben. Wenn sie keine Probleme hat (ritzen etc) und es ihr so gut geht, dann lass sie.

Solche Menschen wie deine Tochter, sind was ganz besonderes. Meistens sehen sie die Welt mit anderen Augen und haben viel in der Birne. Ich wäre froh, wenn alle so wären.

...zur Antwort

Witzig witzig.... Ich arbeite gerade an meiner Eurokom auch über justin bieber und dann lese ich das😂

Mach PowerPoint das kommt besser

...zur Antwort