wäre gerne wie ein Junge bin aber nicht trans?

Heey, ich bin ein Mädchen (18) und bisexuell. Ich sehe zwar ziemlich feminin aus (Hüften, Haare undso xD), aber fühle mich einfach nicht wie ein Mädchen. Obwohl ich mich wohl eher „neutral“ fühle, also nur wie ein Charakter und nicht ein Geschlecht, wäre ich gerne WIE ein Junge, aber halt nicht dass ich geschlechtlich einer sein will. Also nicht dass ich mich umändern wollen würde.

Mir geht es folgendermaßen: Ich habe nur „männliche Hobbys und Interessen“ - zocken (richtiges und nicht diese lahmen games), skateboarden, nerd sachen usw.. Ich fühle mich in Jungssachen meega wohl - also Jungs Shirts oder Pullover, Boxershorts zum schlafen.. xD Und in letzter Zeit wasche ich mir gerne meine Haare mit Jungsshampoo undso.. weil mir der Geruch viel besser gefällt. xD Auch würde ich lieber Jungsparfum tragen, aber das wäre ja „seltsam“.

Wenn mich ein Junge abcheckt, komme ich gar nicht drauf klar. Interesse ja, aber wenn er nur auf dieses körperliche schaut neeeee. Ich checke halt meinen Körper auch nicht wirklich - ich finde Brüste nicht schlimm, aber halt auch nicht schön. Und ich HASSE es sooooooo sehr, dass Frauen als schwächer gelten. Mein Charakter bleibt ja- wenn ich willensstark bin kann ich jeden besiegen - egal ob junge oder mädchen.

Vor allem - seit ich bisexuell bin, schaue ich mir Mädchen so an und denke wie ein Junge: woow die ist nice. xD Aberr wenn ich einen Typen sehe, dann bin ich auch so. Nur komme ich gar nicht darauf klar, die „Mädchenrolle“ übernehmen zu müssen. -.-

Kann mir mal jemand erklären was lod mit mir ist? Ich hatte schon immer solche Veranlagerungen - aber seit dem ich bi bin ist das extrem.

Nur will ich halt nicht ein Junge sein (was halt transgender wäre) und ich fühle mich halt nicht wirklich unwohl - nur fühle ich mich vom Charakter her wie ein Junge und finde Jungd halt einfach cooler..(nicht romantisch gesehen)

Männer, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Transgender
11 Antworten
bin ich bi oder bewundere ich Mädchen einfach?

Hey, ich bin weiblich und 18. Momentan befinde ich mich in einer Art Hinterfragenskrise. Ich mochte mein ganzes Leben lang nur Jungs, habe aber eine Freundin, die bi ist und habe mich irgendwie in sie „verliebt“. Ich weiß nur nicht, ob es wirklich verliebt sein ist- ich habe Schmetterlinge im Bauch, bewundere sie und werde nervös wenn sie mir schreibt. Aber es kann ja einfach nur Bewunderung sein? Ich stelle mir schon vor, sie zu küssen aber könnte mit nieeeemals mehr vorstellen. Sex mit Jungs kann ich mir vorstellen, aber mit Mädchen.. das neigt mich totaal ab.

Das Problem ist, dass ich nicht nur sie gut finde, sondern öfters merke, wie ich das oder das Mädchen auch gut finde. Alle haben gemeinsam dass sie selbstbewusst sind und ich das bewundere. Also wäre das eher ein Grund dafür dass ich sie einfach bewundere.

Ich habe mich mit einem Mädchen, das ich gut finde mal unterhalten und wir waren alleine. Wir haben gekuschelt (freundschaftlich). Aber dann haben wir uns angeschaut und es war der Moment. Ich habe einfach schnell etwas gelabert und den Moment kaputt gemacht. Ich kann mir nämlich gerne vorstellen, ein Mädchen zu küssen, aber wenn es dann soweit ist, dann will ich das nicht und ich bekomme Panik und habe das Gefühl, irgendeine Grenze zu überschreiten. Bei Jungs ist es ÜBERHAUPT nicht so.

Was glaubt ihr? Nach was hört sich das an - dass ich bi bin oder einfach nur Mädchen bewundere?

Beziehung, bisexuell, Gesellschaft
2 Antworten
Ist es schlimm, dass ich (Mädchen) mich für Jungssachen interessiere?

Hi, ich bin 17 und weiblich und habe manchmal das Gefühl, wie ein Junge zu sein. Also ich stehe zwar auf Jungs undso ^^, aber ich interessiere mich nicht für „Mädchenkram'' (wie schminken, tanzen, über andere ablästern oder Stars wie Beyonce oder Selena Gomez oder Rihanna). Ich habe keine Ahnung, wie man sich schminkt außer Wimperntusche xD Einfach, weil es mich nicht interessiert und ich mich so schön finde. Ich trage auch ungern Kleider (fühle mich nicht wohl darin), sondern meist Kapuzenpullover oder weite Tshirts.

Stattdessen hasse ich tanzen (kann es auch nicht), spiele seehr gerne Playstation, höre hauptsächlich Rockmusik (wie Radiohead oder Metallica) und spiele E- Gitarre. Auch andere Hobbys von mir wie skateboarden sind eher männlich. Als Kind habe ich auch nie davon geträumt, Prinzessin zu sein, sondern wollte immer ein Drache oder so sein. Ander haben diese Ponnys gesammelt und ich habe mich mit Jungs wortwörtlich um Pokémon Karten geprügelt. Ich hatte auch meist nur Jungs als Freunde und einen besten Freund, mit dem ich die meiste Zeit meiner Kindheit verbracht habe.

Vielleicht liegt das daran? Oder es ist angeboren? Ist das schlimm für einen Mann? Ich wünsche mir ja auch einen Mann, der männlich ist und mich beschützt und nicht zu ''weiblich'' ist (sich schminkt, feminine Sachen anhat, sich fürs Nähen interessiert, was weiß ich xD). Was meint ihr dazu? Wäre das für euch Männer schlimm, wenn eure Freundin eher jungenhaft ist?

Liebe, Kleidung, Männer, Freundschaft, Klamotten, Beziehung, Sex, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Outfit
32 Antworten