Darf ein Lehrer für Kopien Geld verlangen?

6 Antworten

Ich zahle kein Kopiergeld, da wir in Hessen Lern- und Lehrmittelfreiheit haben. Die Rektorin der Grundschule meiner Kinder geht nun soweit mich zu erpressen. Sie sagt wörtlich "wenn sie kein Kopiergeld zahlen, werden Ihre Kinder anders behandelt und bekommen keine Kopien mehr" Sollte Sie Ihre Drohung wahr machen, werde ich Anzeige erstatten. Es ist beschämend wie mit Menschen umgegangen wird die aus finanziellen Gründen nicht auf die Bettelbriefe der Schulen eingehen können. Eltern wehrt euch! Solange ihr zahlt wird sich nichts Ändern, im Gegenteil, das ist nur der Anfang , es werden immer mehr Kosten die der Staat zu tragen hat auf uns abgewälzt. Steuergelder verprassen und dann nochmal die Hand aufhalten ist nicht OK!!!

Ich glaube in fast allen staatlichen Schulen zahlen wir Eltern Kopiergeld, Geld für Lektüren, Geld für den Kunstunterricht, usw. Die Frage geht doch nicht um 3,50 für die Kopien. Die Frage ist doch eigentlich für wie doof halten uns den unsere "Landesfürsten"? In Deutschland zahlen wir Schulgeld, nur keiner will es so nennen. Es heißt Kopiergeld, Werkstoffumlage und so weiter. Die Kinderrechtskonvention der UN sagt aber alle Kinder der Unterzeichnerstaaten sollen freien Zugang zur Bildung haben. Wie verlogen ist doch unsere Schulpolitik. Und für Banken werden ganz schnell man Milliarden locker gemacht.

Wir zahlen auch - wie alle anderen Eltern - an die Grundschule unserer Tochter Gelder für Kopien. Das ist völlig normal. Wo da die Grenze ist, weiss ich aber auch nicht. Man muss, sollte - hoffentlich - davon ausgehen können, dass die Lehrer nur für wirklich notwendige Kopien Geld fordern und nicht unnütze Kopien ziehen...

Lustige Szenen aus dem Unterricht

Hey, ich habe mal eine Frage. Und zwar: Ich bin gerade dabei einen Sketch für die Schulgala an unserer Schule zu schreiben. Es geht in dem Sketch um eine Unterrichtsstunde. Der Lehrer stellt den Schülern Fragen und die geben dem Lehrer immer dumme oder patzige Antworten. Beispiel: Lehrer: Wie geht die Reiterstellung? Schüler: Darf ich es an die Tafel malen?

Lehrer: Tue nicht so desinteressiert! Schüler: Ich tue nicht so, ich bin es.

der Schüler schreibt etwas falsches auf Lehrer: Was machst du denn da? Da ist ja Vergewaltigung!

Habt ihr noch mehr Beispiele und Ideen dafür. Vielleicht sind sie euch ja mal selber passiert oder ihr denkt euch welche aus!?

Danke im Voraus!

LG Isa

...zur Frage

Warum müssen Schüler vor Lehrern Respekt haben,aber Lehrer nicht vor Schülern?

Warum geht es nicht auch einfach so:Die Schüler haben Respekt vor den Lehrern und die Lehrer haben Respekt vor den Schülern?Also,ich meine ,es ist doch irgendwie nicht fair:Die Schüler müssen immer höflich sein,aber Lehrer dürfen Schüler anschreien.Wahrscheinlich sind viele Schüler deswegen so aufmüpfig,weil Lehrer es auch sind.Wo bleibt da die Gerechtigkeit?Nur weil Schüler jünger sind verdienen sie keinen Respekt?Verdient nicht jeder Mensch den gleichen Respekt?

...zur Frage

Schüler zensieren an der Tafel?

Meine Lehrerin ruft jede Unterrichtsstunde einen Schüler auf der an der Tafel Aufgaben lösen muss, während der Rest der Klasse sie auf dem Blatt erledigt. Nachdem die Zeit um ist Bewertet und zensiert er den Schüler an der Tafel, so das jeder in der Klasse, die Fehler und die darauf folgende Note mitbekommst.

Darf ein Lehrer sowas oder verstößt das gegen das Datenschutzgesetzt?

...zur Frage

Darf mein lehrer einfach geld fordern?

Von der letzten klassenfahrt (ich habe nicht teilgenommen) ist geld über geblieben so ungefähr 30-35€ von jedem schüler. Nun hat er beschlossen das er das geld einbehällt und für die anstehenden abschlusskosten mit verwenden möchte (bis jetzt kein problem wir habe mehr als genug in der kasse) jetzt vordert er von jedem schüler der nicht teilgenommen hat auch noch die 30-35€ zu zahlen. Darf er das ich meine ich habe eh nicht teilgenommen und muss jetzt auch noch blechen?

...zur Frage

Können auch andere Lehrer Kopien der Schülerakte ansehen?

Grundsätzlich ist es ja so, dass nur die Schulleitung, das Sekretariat und die für den Schüler zuständigen Lehrer sich die Schülerakte ansehen und Kopien anfertigen dürfen. Wäre es aber theoretisch erlaubt, dass z.B. ein Mitglied der Schulleitung eine Kopie einem Lehrer zeigt, der nicht mehr den Schüler unterrichtet, wenn z.B. Auffälligkeiten/Sorgen usw. bestehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?