Darf ein Lehrer Dinge entsorgen?

9 Antworten

Es gibt sicher Bestimmungen darüber, wie ihr den Arbeitsplatz zu verlassen habt. Darunter könnte fallen, dass dieses Fach geleert zu sein hat, weil es den Putzfrauen nicht zuzumuten ist, in der kurz bemessenen Zeit, die zur Reinigung zur Verfügung steht, eure Lernmaterialien, Butterbrotreste, Bleistiftanspitzerspäne, benutze Tempos, Fahrkarten usw. aus dem Fach zu nehmen und nach dem Wischen wieder einzuordnen. Leider wird dir niemand die Buskarte ersetzen. Auch die Lernmaterialien nicht.

Schränke und Ablageflänken in der S>chule ist öfentlich zugänglich - alles was su dort lagerst geschieht auf eigenes Risiko. Normalerweise muss das täglich geleert sein. Bei uns an der Schule leert das Reinigungspersonal, wenn es zumüllt. Aber eigentlich wissen die Schüler, dass ihr Kram am Ende des Schultages weg zu sein hat.

Es ist zumindest ein schlechter Stil. Ich würde versuchen, mit dem Lehrer bzw. der Schulleitung den Dialog zu suchen. Das aber ohne Vorwürfe & Anschuldigungen; mache ihm einfach klar dass du das nicht gut findest & am besten sagen deine Eltern auch etwas dazu!

Andererseits bewahrt man Buskarten eher extern auf also nicht im Klassenzimmer.. muss ich ganz deutlich sagen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.

Hat der Lehrer überhaupt das Recht das aktuelle Schulmaterial (samt Ordner, Übungsaufgaben und private "Papiere") zu entsorgen?

Nein. Wahrscheinlich sah es absolut aus wie Sau unter dem Tisch. Hast du mal mit ihm gesprochen?

Das Problem ist dass ich meine Busfahrkarten für die nächsten 5 Monate unter dem Tisch hatte.

Warum lagert man die da?

Nein das darf dein lehrer nicht. Am besten redest du erst mit ihm und wenn da nichts raus kommst gehst du mit deinen eltern zum Schulleiter

Was möchtest Du wissen?