Darf ein Fitnessstudio einen Frauen-Saunatag einführen, ohne den Männern einen Teil der Kosten zu erlassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Studio hat Hausrecht, also ja. Die Sauna muß ja auch extra gebucht werden und fällt nicht automatisch mit an. Wenn sich dann die Regeln für die Sauna ändern, dann ist das so, sie ist ja nicht Vertragsbestandteil.

Allerdings würde ich anstelle des Studios im Gegenzug auch einen Männertag einrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kometenstaub
17.05.2017, 10:22

Genau das hätte ich auch vorgeschlagen ;-)

0
Kommentar von LuckyStreik
17.05.2017, 10:28

...oder man könnte von den Frauen einen Zuschlag verlangen, für die exklusive Nutzung der Sauna am "Frauentag"

0
Kommentar von wien3000
17.05.2017, 14:21

So wie ich das verstehe hat der Fragesteller ein Abo fürs Fitnessstudio und dazu ein extra Paket für die Saunanutzung für das er regelmäßig 10€ extra bezahlt gebucht. Damit einher müsste auch das Recht gehen die Sauna immer während der Öffnungszeiten zu benutzen.

0

Ist für dich vielleicht ärgerlich, aber rechtens. 

Wenn du in der Vergangenheit die Sauna nachweislich häufig an Dienstagen genutzt hast, steht dir aber womöglich ein Sonderkündigungsrecht zur Verfügung. Dann könntest du den Vertrag vorzeitig kündigen und -je nach Entgegenkommen des Studios- einen neuen Vertrag mit für dich günstigeren Bedingungen (z.B. 5 Euro für Saunabenutzung) abschließen. 

Andererseits: Du hast theoretisch die Möglichkeit, an ca. 20 Tagen im Monat in die Sauna zu gehen. Da sind 10 Euro -meines Erachtens- durchaus angemessen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es ist grenzwertig. Vom Vertrag her, hast du mit der 10€ Saunaoption das Recht, die Sauna zu den Öffnungszeiten zu besuchen. Hier werden die Öffnungszeiten einseitig geändert. Das ist erstmal so nicht zulässig. Das heißt, du müsstest darauf hinweisen, und könntest die Saunaoption dann kündigen. Ob das ausreichend ist, um den kompletten Vertrag zu kündigen, ist fraglich. 

Du kannst das hier mal lesen. Das gilt auch analog zur Saunaoption. https://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/der-vertrag-mit-dem-fitnessstudio/?mobile=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleichberechtigung ist ganz klar etwas anderes. Im Sinne der Gleichberechtigung wäre es nur dann korrekt, wenn es umgekehrt auch einen reinen Männertag geben würde.

Dies ist aber auf jeden Fall eine Vertragsänderung und diese kann nicht einseitig erfolgen bzw. du hast ein entsprechendes Sonderkündigungsrecht. Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall schriftlich an das Studio wenden und die Änderung ablehnen bzw. eine Minderung fordern. Du wirst zwar keinen Erfolg damit haben, die verzichten dann vermutlich lieber auf dich als Mitglied, aber wenn sich niemand beschwert ändert sich auch nichts. Gelingt es dir hingen viele Mitstreiter zu gewinnen, dann hab ihr gute Erfolgschancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal unabhängig davon ob die das dürfen oder nicht... unfair ist es schon irgendwo... Einen Tag im Monat könnte ich persönlich gut verstehen (zB jeden ersten Dienstag) aber 4-5 Tage im Monat ist dann doch schon recht viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
17.05.2017, 10:46

Hey Y3shix

Nun,ich kann mir Gründe für eine derartige Entscheidung vorstelken. 

Hier könnte man das Gespräch mit der Geschäftsführer suchen. 

0

Das wird denke ich so im Vertrag stehen, also ist es rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist daran schlimm? Dann geht man andere Tage in die Sauna und rechtens ist das. Dann kündige halt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caimo
17.05.2017, 10:41

Naja, ich gehe halt jeden Tag zum Sport und dann anschließend in die Sauna. Gewohnheitssache

0
Kommentar von bienchen17w
17.05.2017, 10:43

Ja, stimmt. Aber dann rede mit den Studio oder du musst dir ein anderes suchen. Zwei mal im Monat wäre das ja ok mit der Frauensauna, aber jede Woche finde ich das auch etwas fragwürdig.

0

Was möchtest Du wissen?