Darf ein Azubi aus wirtschaftlichen Gründen gekündigt werden?

3 Antworten

Für die Kündigung eines Azubis nach der Probezeit gibt es sehr hohe Hürden - im Regelfall ist nur eine fristlose Kündigung aus einem von dir verschuldetem wichtigen Grund möglich.

Der liegt aber hier nicht vor (Du bist ja nicht für die wirtschaftliche Schieflage des Unternehmens verantwortlich), daher dürfte eine Kündigung recht wenig Chancen auf Erfolg haben.

Außerdem dürfte ein Lehrlingsgehalt wohl der geringste Kostenfaktor sein.

Dein Arbeitgeber hat zwei Möglichkeiten: Entweder er geht in Insolvenz (dann braucht er dich nicht zu feuern) oder er hilft dir bei der Vermittlung eines anderen Ausbildungsplatzes (IHK, Innung und Kammer wären erste Anlaufstellen)

Ich würde dir empfehlen, das Gespräch mit deinem Chef zu suchen und auf die 2. Lösung hinzuwirken.

wenn die ausbildung nicht fortgeführt werden kann aufgrund von wirtschaftlichen gründen, dann muss dein chef sich gedanken machen wo er dich unterbringt. du solltest dich an die ihk oder handwerkskammer wenden und dort um vermittlung bitten. kündigen könnte er dich nicht. wenn aber der betrieb pleite geht, dann kann er dich auch nicht weiter ausbilden.

klar, wenn die firma pleite geht...

Davon ist nicht die rede. Pleite gehen ist was anderes.

0

Ist man als Azubi unterfordert?

Mein Onkel meinte, dass ich lieber studieren soll anstatt nach der Schule eine Ausbildung zu machen, weil man (laut seiner Erfahrung) als Azubi unterfordert wird und es sehr langweilig ist. Stimmt das? Und stimmt es außerdem auch, dass man als Student genau so viel Geld mit Bafög verdient, als ein Azubi mit Azubi Gehalt verdient?

...zur Frage

Müssen Azubis über 18 Jahren alt überstunden leisten?

BITTE LESEN BEVOR SIE ANTWORTEN

Azubi ist über 18 Jahre alt, darf die Geschäftsführung überstunden veranlassen? Kein Traifvertrag oder Betriebsrat oder sonst was... Betrieb sind 7 Mitarbeiter.

Gibt es einen Paragraphen die Ihr habe den ich meinen Chef zeigen kann? Ich bin eh in 2 Monaten weg und will auch nicht irgendwas gutes hier mehr tun.

...zur Frage

Darf mein Chef mir das Rauchen verbieten und andere Mitarbeiter dürfen es?

Hallo, mein Chef erlaubt den Azubis also mich beinhaltet das Rauchen nicht. Abers andere Festangestellte dürfen rauchen und bei denen ist er viel lockerer. Und uns behandelt er wie dreck,unterbewertet.

...zur Frage

Wenn plötzlich kein Ausbilder mehr im Betrieb ist ( wg. fristloser Kündigung) müssen dann die Azubis gekündigt werden?

....und muss der Betrieb, den Azubis einen anderen Ausbildungsplatz suchen, oder zumindest dabei helfen?

Vielen Dank schon im Voraus.

...zur Frage

Darf mein Vermieter den neuen WG Partner ohne triftigen Grund ablehnen?

Hallo! Ich wohne seit einem Jahr mit einer Freundin in einer Wohngemeinschaft. Wir sind beide als Hauptmieter eingetragen. Wir sind beide Studenten, daher Bürgen meine Eltern für unsere Wohnung. Nun muss meine Freundin aus wirtschaftlichen Gründen ausziehen und hat fristgerecht den Vertrag gekündigt. Mit dem Vermieter war abgesprochen, dass ich einen neuen Nachmieter suche, da ich in der Wohnung bleiben werde. Ich möchte nun mit meinem Partner zusammen ziehen, die Unterlagen dafür haben wir vor einem Monat eingereicht. Er verdient je nachdem ca. 2.600€ brutto und befindet sich in einer unbefristeten Festanstellung. Nun kam eben die telefonische Ablehnung vom Hausverwalter. Wegen Ungereimtheiten in der Gehaltsabrechnung. Die bestehen offenbar darin, dass einmalig ein Vorschuss gezahlt und dann vom brutto Gehalt abgezogen wurde. Das wurde natürlich so in der Abrechnung auch aufgeführt. Positive Schufa Auskunft liegt außerdem vor. Der Arbeitgeber des Partners hat jetzt auch noch ein Erklärungsschreiben dazu aufgesetzt, der Vermieter weigert sich trotzdem zuzustimmen. Ist das rechtens? Mein Partner steht wirtschaftlich doch viel besser da, als meine alte Mitbewohnerin, außerdem bürgen meine Eltern weiterhin für die Wohnung. Alle Unterlagen sind in Ordnung, kein negativer Schufaeintrag, keine Mietschulden oder ähnliches. Die Wohnung ist mit knapp 60qm natürlich auch nicht zu klein dafür, zumal Wir ja vorher schon zu zweit waren. Auch mein Vorschlag nun alleiniger Hauptmieter zu sein, und meinen Partner als Untermieter einzutragen, wurde abgelehnt.. ein neuer Vertrag muss ja so oder so aufgesetzt werden. Ist das rechtens? Bin dankbar für alle Antworten!

...zur Frage

Ausbildung kündigen und dabei Betrieb schaden?

Hallo zusammen, ich mache eine Ausbildung zur Landwirtin und hab zum 1.8.2014 den betrieb gewechselt( das ist in der landwirtschaft normal) und jetzt bin ich am überlegen zu kündigen und einen anderen betrieb zu suchen. nur ist da die Sache: der einzige mitarbeiter hat zum ende des nächsten Monat auch gekündigt. Er hat mich gebeten, noch diesen Monat zu machen und dann erst zu gehen. Allerdings wäre dann der betrieb richtig am Arsc*, weil auch noch kein neuer Mitarbeiter gefunden wurde. Also: Darf und sollte ich in der Probezeit fristlos kündigen und damit den Betrieb schaden?( ich wills nicht vorher sagen weil da immer die ganze Familie mit dranhängt)

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?