Darf die Polizei einen anhalten, auch wenn man zu einer wichtigen prüfung muss?

25 Antworten

"... oder weil man zu schnell gefahren ist"? Die Beamten haben doch keine Schuld, dass du deine Zeit falsch einplanst. Wenn du dich nicht an die Vorschriften hältst, darf man dich natürlich auch anhalten.

Wie einige Realisten schon schrieben : Wenn derartige Termine anstehen , versucht man etwa 36 min früher vor Ort zu sein . Die mögliche Reifenpanne könnte damit zeitlich gerettet werden.

Paragraf 36 StVO

(5) Polizeibeamte dürfen Verkehrsteilnehmer zur Verkehrskontrolle einschließlich der Kontrolle der Verkehrstüchtigkeit und zu Verkehrserhebungen anhalten. Das Zeichen zum Anhalten kann auch durch geeignete technische Einrichtungen am Einsatzfahrzeug, eine Winkerkelle oder eine rote Leuchte gegeben werden. Mit diesen Zeichen kann auch ein vorausfahrender Verkehrsteilnehmer angehalten werden. Die Verkehrsteilnehmer haben die Anweisungen der Polizeibeamten zu befolgen.

Darf die polizei eine Personenkontrolle durchführen ohne einen Grund?

Ich bin letztens nach Hause gelaufen .. auf einmal sehe ich, dass die Polizei auf dem Gehweg gefahren ist . Auf jeden Fall hat der eine Polizist gesagt, dass es eine Personenkontrolle ist .. dann musste ich meinen Ausweis zeigen , mir wurde in die Tasche geschaut und ich wurde noch abgetatscht.. deswegen meine Frage darf die Polizei einen einfach so kontrollieren ohne Grund .

...zur Frage

Über Gelb /Rot gefahren und hinter mir ein Streifenwagen

Hallo . Bin heute Abend gegen 21.30 Uhr über eine Ampel gefahren , über Orange und denke fast rot wo Ich drüber war. Hinter mir war ein Streifenwagen , was Ich aber erst später bemerkt habe wo Ich schon drüber gefahren bin . Die Polizei ist an der Ampel stehen geblieben da Sie noch etwa hinter mir waren . Sie sind stehen geblieben ich bin weiter gefahren . Ich wurde nicht verfolgt und auch nicht angehalten worden . Nachher habe Ich gesehen dass Sie danach weiter gerade ausgefahren sind und dann nach Links abgebogen sind . Soweit ich weiß haben die Beamten eine Kamera im Auto ! Filmen die zu jederzeit oder muss Ich da nicht mit Konsequenzen rechnen ?

...zur Frage

Darf mich die Polizei laut Gesetz auf der Straße anhalten und mitnehmen (ohne triftigen Grund)?

Kennt ihr euch mit dem Gesetz und so aus?? Hier mal eine Frage:

Mal angenommen ich spaziere auf der Straße herum, es ist so um die 14 Uhr und ich benehme mich völlig richtig, mache keinen Lärm, rempel niemanden an und zünde keinen Tieren die Schnurrhaare an oder Ähnliches -.-

Wenn jetzt ein Streifenwagen vorbeifährt und die Beamten da drin mich verhaften/verhören wollen, ohne mir einen Grund dafür nennen zu können - dürfen die mich dann einfach mitnehen oder festhalten???

...zur Frage

Mit gefälschtem Führerschein Auto fahren was passiert (Strafe)?

Moin Moin,

angenommen Person A bekommt von Person B einen gefälschten Führerschein angeboten.

Person A kauft ihn von Person B.

Es handelt sich um einen deutschen Führerschein Klasse B. Da Person B einen grossen Bekanntenkreis hat, kann er da ein paar Kontakte spielen lassen & einen "gefälschten Führerschein" ergattern.

( Alle Daten auf dem Führerschein stimmen mit der von Person A überein ).

Kann man da trotzdem nachvollziehen ob der Führerschein gefälscht ist ? Also wenn die Staatsanwaltschaft dies haargenau überprüft, wird Person A da irgendwann mal entlarvt werden?

  • Bitte keine Tipps und Weisheiten dass dies Strafbar ist. Es geht nur um eine kleine Diskussion...

Also lange Rede kurzer Sinn: Person A fährt mit diesem Führerschein gemütlich durch Deutschland, kommt in eine Kontrolle & zeigt den, seiner Meinung nach, "fälschungssicheren Führerschein" vor. Bei Rückfragen des Polizisten an seine Kollegen, wird ihm bestätigt.

Was wird allerdings bei einer, eventuellen man weiss ja nie, intensiven Recherche bei rauskommen? Wird Person A nichts zu befürchten haben?

Danke Euch & Grüsse aus dem Norden!

...zur Frage

Panische Angst vor Fahrprüfung?

Hallihallo ihr Lieben,

Ich weiß, die Frage gibt es sicher schon x Mal, aber ich bitte euch trotzdem um Antworten, weil ich wirklich verzweifle. Ich habe in zwei Tagen meine Fahrprüfung zum Führerschein. Grundsätzlich bin ich schon mal ein Mensch, der immer Prüfungsangst hat. Bei Sachen, die man nicht ganz so oft macht, wie z.B größere Vorträge sterbe ich gefühlt jedes Mal aufs Neue. Ich habe so eine Angst, die Prüfung nicht zu schaffen, mir ist regelrecht schlecht. Die meisten meiner Freunde haben ihren Führerschein schon, von meinem engsten Feundeskreis haben es alle beim ersten Mal bestanden und die, die es noch nicht hat erzählt mir fast täglich, wie toll es doch läuft obwohl sie erst seit ein paar Wochen dran ist und, dass sie bereits alle Sonderfahrten hat. Ich fand es selbst nie schlimm wenn jmd durchgefallen ist, man hält denjenigen ja nicht für blöd aber bei mir selbst denke ich da komplett anders. Die Prüfung habe ich zsm. mit einer Freundin, die das (da bin ich überzeugt, so wie sie fährt) 100% schaffen wird. Das macht das Ganze irgendwie noch schlimmer, wenn sie sich dann freuen kann und ich nicht. Mein Problem ist es, dass mich die Standartantwort „Es ist wie eine normale Fahrstunde“ absolut nicht beruhigen kann, weil ich selbst bei den Fahrstunden die ganze letzte Woche immer die totale Angst hatte (mit Vorgedanken und die Prüfung) und ich jedes Mal das Gefühl hatte, dass ich es absolut verhauen habe. Mein Fahrlehrer meinte immer, dass ich mich viel zu schlecht mache und dass er mich nicht angemeldet hätte, wenn er nicht überzeugt wäre aber irgendwie... Ich habe Angst, dass er das nur einfach so sagt. Andererseits will ich die dumme Prüfung endlich hinter mir haben, weil ich echt keine Lust mehr habe. Ich sitze gefühlt ewig schon daran, meine Fahrstunden will ich gar nicht erst zählen, weil ich mich dann noch mehr unter Druck setze. Zu meiner Angst kommt auch noch die Tatsache, dass ich dort eigentlich eine Klausur schreibe, die ich dann am Nachschreibetermin (für alle Schüler, alle Fächer wo sie versäumt hatten) nachholen muss. Da ich aber denke, dass ich sowieso durchfliegen werde und dann in zwei Wochen grade wieder ran darf, werd ich da meine nächste Klausur verpassen und dann muss ich zwei nachschreiben am gleichen Tag und....oh Gott. Ich habe so Angst einen Fehler zu machen und es nicht zu schaffen, es weiß auch keiner, dass ich Prüfung habe. Ich hatte, shame on me, vor Panik nach einer Fahrstunde schon Tränen in den Augen, obwohl mein Fahrlehrer meinte, dass doch alles okay war. Ja, ja ich bin dumm :D Oh man.. /: Es liegt auch nicht an Druck von meinen Eltern (die sind beide durchgefallen und super entspannt) und auch nicht an meinem Fahrlehrer (der ist wirklich sympathisch und versuchte mich und meine Freundin auch schon mit Statistiken von wegen „Bei ihm ist dieses Jahr erst eine Person durchgefallen“ aufzumuntern aber ich habe einfach das Gefühl Nr.2 zu sein).

Ich bin echt verzweifelt... LG

...zur Frage

Streifenwagen privat nutzen

Hallo. Ich habe mich gerade mit einem Kumpel unterhalten und irgendwie sind wir auf das Thema Polizei zu sprechen gekommen. Und er meinte irgendwie, dass die Beamten den Streifen Wagen "auch privat nutzen könnten". Also nicht jetzt so zum Herumfahren, sondern wenn die schickt zu Ende ist gleich heim und dann am nächsten Tag zur Schicht mit dem Streifenwagen zur Dienststelle. Das gibt es doch nicht wirklich, oder? Kann ich mir nicht vorstellen, sonst müsste ja fast jeder Streifenpolizist einen eigenen Einsatzwagen haben. Wo ich es mir vorstellen könnte, wäre es bei zivilen "Bullen". Bei Cobra 11 sieht man es ja auch oft, dass Semir zum Beispiel zum Familienfest mit seinem 3er bmw fährt. Aber doch nicht bei Streifenwagen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?