Darf die Mutter von meinem Freund mich rausschmeißen ?

7 Antworten

Sie wird dich nicht ohne Grund einfach so rausschmeißen, dem liegt eine Vorgeschichte zugrunde.

Natürlich kann sie dich rausschmeißen, sie hat das Hausrecht und kann bestimmen, wer in ihrem Haus wohnt, auch wenn du dafür bezahlst.

Du kannst dir in der Nähe deiner Ausbildungsstelle eine kleine Wohnung, ein Appartement oder ein privates Zimmer suchen.

Da du ihr etwas zahlst, und wenn es nur für die Nebenkosten ist, ist ein mündlicher Mietvertrag begründet. Das bedeutet, sie kann dich nicht so einfach raus werfen, jedenfalls nicht fristlos. Sie müßte die gesetzlichen Möglichkeiten beachten.

In diesem Fall scheint es mir aber ganz abgesehen vom mietrechtlichen sinnvoller, wenn ihr euch zu dritt, also auch mit deinem Freund zusammen unterhaltet und vorhandene Streitigkeiten ausräumt und eine Lösung für die Probleme findet. Das wäre für euch alle am besten denke ich, denn selbst wenn du ausziehst wäre durch die Probleme vielleicht auch das Verhältnis zu deinem Freund etwas getrübt.

Dass du seiner Mutter Geld für die Miete und Einkäufe zahlst, ändert nichts an der Tatsache, dass sie Eigentümerin der Wohnung ist und somit das Hausrecht besitzt. Dies hat wiederum zur Folge, dass sie dich der Wohnung verweisen darf.

Was möchtest Du wissen?