Darf der Verpächter ohne Grund kündigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Pachtvertrag über 5 Jahre läuft, dann ist das erst mal so.

Eine vorhergehende Kündigung wäre nur aus wichtigem Grund möglich und denkbar. Also da wird die Dame wohl auf Granit beissen. So lange ihr die Pacht bezahlt und euren Pflichten als Pächter nachkommt, kann sich nach meiner Meinung die Dame ihre Kündigung irgendwo hin schieben.

Gegen das Verriegeln hilft wirklich nur eine einstweilige Verfügung. Dazu braucht ihr aber dann am besten einen Anwalt. Die Polizei wird da nicht viel machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Anwalt.

Wenn im Vertrag nicht steht, dass der Vertrag einfach so aufgelöst werden kann, dann wird das auch nicht möglich sein.

Zudem bricht die Vermieterin in deine vier Wände ein und will deinem Ruf schädigen.

Demnach -> Ab zum Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Pachtvertrag okay. ...hol heute noch die Polizei. ...und anschließend : sofort und schnell eine KŪNDIGUNGSSCHUTZKLAGE einreichen bezueglich beider Angelegenheiten......( Stallpacht und Mietwohnung.....) okay. ...?

Auch wenn halb okay. ...Polizei  , dein Freund und Helfer. Holen.....Bitte!,,,,,....Ernst gemeint!     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ulalala16
06.11.2016, 11:50

Erstmal grosses Danke. Was ist eine Kündigungssvhutzklage?

0

Hier hilft nur ein Fachanwalt für Mietrecht, sonst begeht ihr nur Fehler, ein Anwalt muss euch die Sache wert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf die Polizei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ulalala16
06.11.2016, 11:39

Darf ichbden Stall mit Polizei aufsperren lassen? hab keine schriftliche kündigung oder sonstiges

0

Ein anwalt meint ich kann eine einstweilige verfügung erwirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistress321
06.11.2016, 20:34

So sehe ich das auch und ich denke die bekommt ihr sogar sehr schnell.

0

Was möchtest Du wissen?