Darf der Vermieter eine Mieterhöhung machen, weil der Mieter einen Kamin gewünscht hat und es bekam?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, denn durch den kamin erhöht sich die qualität der wohnung...................... auch, wenn sie den kamin später mitnimmt.. es wurde ja u.a. ein freier zug eingerichtet für diesen kamin...............

Dadurch wirde die Wohnung ja auf Wunsch des Mieters verbessert. Die Kosten dafür kann der Vermieter innerhalb von 9 Jahren auf den Mieter umlegen.

Das geht dann eben über eine Mieterhöhung. Ihren Ofen kann die Mieterin natürlich mitnehmen, wenn sie auszieht.

danke schön

0

Wenn die Nachbarin ein Zimmer mehr möchte und das Zimmer vom Opa auch bekommt, meinst du, dass das Zimmer umsonst ist, weil es weil es beim Auszug ja da bleibt.

wenn man so darüber nachdenkt hast du schon recht

0

Was möchtest Du wissen?