darf der lehrer mich vor die tür schicken und befehlen dass ich die türklinke runterhalten muss?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Es spielt doch keine Rolle, ob der Lehrer das darf. Mach es einfach nicht. Wenn er Dich zwingen will, muss er schon mit rauskommen und Deine Hand festhalten.

Geh raus und sag ihm, Du nutzt die Zeit gleich mal für den Toilettengang. Der dauert dann fünf Minuten. Anschließend klopfst Du an die Tür und fragst, ob Du wieder reinkommen musst. Weil es Dir natürlich lieber wäre, das Geschwafel des Lehrers nicht länger mit anhören zu müssen.

Gruß Matti

ich würde schon sagen dass er das darf. solange du da nicht die ganze std stehst.

schließlich ist das türklinge runterdrücken dazu gut um zu sehen das du nicht einfach abhaust. du kannst froh sein dass das deine einziege strafe war. wir hatten n lehrer der hat uns den duden abschreiben lassen und zu frühren zeiten hättest du sogar schläge auf die finger bekommen, das darf heute allerdings nicht mehr gemacht werden.

Okay, früher war das ne Bagatelle, und wir mögen heute über solcherlei Fragen schmunzeln.

Dennoch eine halbwegs konkrete Antwort: Obwohl es seit Generationen immer und immer wieder geschieht, darf KEIN Schüler vor die Tür geschickt werden, weil ein Lehrer damit EINDEUTIG seine AUFSICHTSPFLICHT VERLETZT. Punktum ! Basta ! Ohne Wenn und Aber !!!

Auch das Herunterdrücken der Türklinke mag von Älteren müde belächelt werden; dennoch ist auch das verboten, weil es eindeutig als SCHIKANE des Lehrers zu werten ist.

Paragrafen kann ich dir momentan leider nicht nennen; du müsstest dich um die AScho (Allgemeine Schulordnung) deines Bundeslandes bemühen, in die jeder Schüler das Recht einzusehen hat !!

pk

Wenn du dich in der Klasse danebenbenommen hast, darf der Lehrer dich vor die Tür setzen, da du sozusagen den "Frieden" in der Klasse gestört hast. Die Türklinke musstest du runterdrücken, damit der Lehrer sieht dass du tatsächlich draussen im Flur stehst und nicht etwa im Pausenhof oder sonstwo. Es ist also alles rechtens, auch wenn du das nicht gerne liest.

damit der Lehrer sieht dass du tatsächlich draussen im Flur stehst und nicht etwa im Pausenhof oder sonstwo

Das ist aber nicht notwendig. Entfernt der Schüler sich von vor der Tür, gibt es weitere Konsequenzen.

0
@stinkertum

Das ist richtig. Nur wie soll der Lehrer sehen ob er noch da ist? Er wird ja nicht alle zwei MInuten die Tür öffnen um nachzusehen. Und dadurch dass die Klinke nach unten gedrückt wird, weiss er dass er (der Schüler) noch da ist.

1
@Texasnuckes1973

Nur wie soll der Lehrer sehen ob er noch da ist?

a) Tür offen lassen

b) Ab und zu gucken. Das reicht auch aus, wenn man nur alle 10 Minuten mal guckt.

Ist der Schüler weg, ist das nicht das Problem des Lehrers, dadurch erlischt die Aufsichtspflicht.

0

Hallo lolilololhakBn,

warum solltest du so etwas tun müssen. Wenn du Maßnahmen des Lehrers nicht in Ordnung findest, dann geh zum Direktor oder zu einem Vertrauenslehrer oder sonst zuständiger Person an deiner Schule für solche Sachverhalte.

Vom Gesetz her darf der Lehrer eben diese Maßnahmen durchführen, welche er für erzieherisch sinnvoll und notwendig hält.

Viele Grüße

AnonJura

Im Endeffekt ist es eigentlich Deine Sache ob Du machst was er sagt. Wenn Dir was weh tut lass es; niemand darf Dich dann dazu zwingen.

Wir haben in Deutschland genug Paragraphen und brauchen nicht auch noch welche, in denen geregelt ist, wie Lehrer ungebührliches Verhalten von Schülern sanktionieren dürfen. Benimm dich das nächste Mal im Unterricht, dann wird dein Lehrer nicht zu solchen Maßnahmen greifen müssen. Und um deiner nächsten Frage vorzubeugen, nein, deswegen kannst du ihn nicht anzeigen.

Wir haben in Deutschland genug Paragraphen und brauchen nicht auch noch welche, in denen geregelt ist, wie Lehrer ungebührliches Verhalten von Schülern sanktionieren dürfen.

Doch, die gibt es. Ist in den meisten Bundesländern im Schulgesetz geregelt. Nennt man "Erzieherische Maßnahmen/Einwirkungen"

0

mach dir nix draus, ..zu meiner Zeit bekamst du vom Lehrer noch so eine gescheuert dass das Blut runterlief

Hast du dich beim Vater beschwert, bekamst du gleich noch zwei Kopfnüsse und niemand wurde psychisch krank, alle leben noch...lach

Ja, darf er. Er hat die Aufsichtspflicht und durch das Runterdrücken der Türklinke sieht er ob du vor der Tür stehst = Er beaufsichtig dich.

Das ist so nicht korrekt. Die Aufsichtspflicht hat er, aber wenn er dem Schüler sagt, dass er vor der Tür bleiben soll, hat dieser gehorchen. Entfernt der Schüler sich widerrechtlich und verlässt z.B. das Schulgelände, erlischt die Aufsichtspflicht.

Aufsichtspflicht heißt nicht, dass ein Schüler immer beobachtet werden muss, sondern er muss sich beobachtet fühlen. Ab und zu ein Blick vor die Tür reicht völlig aus.

Klinke runterdrücken lassen ist also gar nicht notwendig.

0

Er darf alles machen mit dir dich nur nich wehtun und demütigen zu dolle ....

Sonst alles !!!!

0

Wenn er Dich in einer Ordnungsmaßnahme aus dem Unterricht schickt, hat du so sehr gestört, dass er diese Maßnahme ergriffen hat. Das ist ok. Er hätte dich aber besser in eine andere Klasse schicken müssen, damit Du dort unter Aufsicht bist. Zum Beschweren gibt es keinen Anlass? Mir wäre es peinlich, hier öffentlich nachzufragen!

Ist doch nur zu deiner eigenen Sicherheit :-)

Wenn Du umfällst und die Klinke los läßt, weiß der lehrer direkt Bescheid!

durftest du das, warum der ehrer dich rausgeschickt hat?

meine Güte. Zur Schulzeit meiner Mutter wurden die Kinder noch gewatscht! Links und rechts, wenn sies verdient haben! Heute heulen die Schüler rum, wenn das Handgelenk vom Klinkedrücken wehtut. Oder beschweren sich, dass ihnen das Handy verboten wird. Ist schon recht so! Und rechtlich gesehen ist das auch keine Zuwiderhandlung.

Hast du schon mal was von erzieherischen Maßnahmen gehört? Gruß Ralf

Ja, so sieht der das du noch da bist.

Beruhig dich mal, der Lehrer hat dich wohl nicht grundlos rausgeschickt...

Leute wie du ey, in der Schule die Allergrößten aber mein Türklinken runterdrücken fängst du an zu heulen

Darf er,er hat einen Grund,dass du nicht vor der Tür wegläufst.

Mach keinen 'Blödsinn dann musste nicht raus!

Lustig,wie alle alten menschen von ihrer Jugend aufeinmal erzählen ^^

Ja, und wie sie sich wünschten, dass Lehrer heute noch schlagen dürfen. Sie begreifen nicht, dass das Verhalten der Lehrer die Ursache des Problems ist. Würde der nicht ungefragt belehren, gäbe es für die ihm ausgelieferten Schüler keinen Grund "zu stören". Was dem Lehrer wiederum das Vor-die-Tür-schicken ersparte.

1

Was möchtest Du wissen?