Darf der Lehrer bei Übergewicht im Sportunterricht (Geräteturnen) "Normal" bewerten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich habe genau das gleiche Problem meine Lehrerin hat mir eine 4- gegeben ,weil ich nach meiner Meinung nach nicht schnell genug war bei der einen aufgabe und ich es auch nicht schneller machen konnte das ding ist das in Sport normalerweiße jeder Schüler/Schülerin eine Drei kriegen kann.Man kann ja auch meistens nichts für sein Gewicht.Teoretisch ist das Fach Sport genau wie Kunst und Musik man kann eine Drei kriegen wenn man mitmacht und sich anstrengt. so Lange man immer mitmacht kriegt man eine Drei bei mir habe ich als sozial/Arbeitsverhalten eine 3 aber auf dem Zeugniss steht eine 4 mache auch immer mit und gebe mein bestes aber alles kann ich auch nicht Schaffen ,weil es einfach wegen dem Gewicht nicht geht. Die Lehrer bewerten bei diesen fächern meistens eh wie sehr sie die Schüler mögen.

Er wollte auf jeden Fall Rücksicht nehmen und nur bewerten das du es ja versucht hast, falls er dir trotzdem eine 6 geben sollte würde ich mich beschweren gehen

Darf der Lehrer mir eine 6 geben, nur weil ich z.B. die Übungen am Barren nicht hinkriege, da ich an (deutlichem) Übergewicht leide, es aber Versuche?

Selbstverständlich - ein lern- oder behaltenschwacher Schüler bekommt ja auch keinen Bonus beim Vokalbeltest oder Gedichteaufsagen, nur weil er sich bemüht. Leistungsbeurteilung meint genau, was es besagt :-)

Und er könnte sich - im Gegensatz zu dir - auch nicht mit Vorlage eines ärztlichen Attests über Adipositas (Fettleibigkeit) von dem Unterrichtfach befreien lassen, in dem er nichts leisten kann.

G imager761

Bei einer nachgewiesenen Lernstörung hat man auf den allgemeinbildenden Schulen ein Recht auf eine Förderung & Nachteilsausgleich

0
@Laury95

Ja, und? Was hat das mit der Frage zu tun? SuS mit behinderungsbedingten Nachteilen bekommen als Ausgleich mehr Zeit zu Lesen der Aufgaben, Aufgaben in einer größeren Schrift usw. aber eben keine leicheteren Fragen oder mindestens eine 4 für erkennbare Bemühungen.

0

aber man muss bedenken Sport ist wie Kunst wo jeder Schüler eine drei mindestens Kriegt wenn er immer mitmacht und alles volstendig hat so viel kann ich nur sagen

0

Eigentlich ist dann eine 6 nicht Gerechtfertigt. Denn du hast es ja versucht und nicht verweigert.

Ich würde mich mal mit dem Direktor unterhalten, der kann dir da genaueres Erzählen

Nein, da gibt es keine Sonderregelungen. Ich bin extrem untergewichtig & klein und muss trotzdem Kugelstoßen mit einer 5kg Kugel machen. Die Kugel ist 1/6 meines körpergewichts. Wenn du die übung nicht kannst, darf er das wohl. Ich bekomme auch keine leichtere Kugel, so ist leider das leben!

Ich hab jemanden in meiner Klasse der DARF keine Purzelbaeume machen und wurde dann davon befreit.

Ich glaub der Sportlehrer darf einen nur davon befreien wenn man auch ein aerztlichen Attest hat.

Bewertet wird die Leistung.

Es ist unerheblich, warum die Leistung nicht erbracht wird.

Günter

naja ich denke allein weil man es versucht und sich bemüht bekommt man schon mal keine sechs :) aber ich glaube, wenn du wirklich eine nicht "normale" Bewertung willst, dann brauch man schon einen attest 

Nein, er muss es sogar! Es wäre den anderen gegenüber unfair dickere besser zu bewerten, nur weil sie Übergewicht haben.

Nein, gibt es nicht. Wenn Du Dich reinhängst und Deinem Lehrer zeigst, dass Du alles gibst, wird er das bestimmt positiv berücksichtigen.

Das hat mit dem Gewicht nichts zu tun. Entweder Du schaffst das was der Lehrer vorgibt, oder nicht.

bei uns nicht. das ist unseren lehrern sche!ß egal. tut mir leid :( aber soweit ich weiß kann man in sport eh nicht durchfallen

Was möchtest Du wissen?