Darf der DHL-Bote Pakete in den Briefkasten werfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Defiitiv nein, als Paket muss er eine Unterschrift vom Empfänger bekommen. In den Briefkasten darf er nur Päckchen werfen.

Danke fürs Sternchen :-)

0

Wenn es wirklich als Paket versendet wurde, muss der Paketbote sich die Zustellung von irgend jemanden unterschreiben lassen ... Hat der Absender es vielleicht doch nur als Päckchen verschickt????

Nein, defintiv als Paket. In der Sendungsverfolgung steht "Zugestellt an andere anwesende Person: I.V xxxxx". Das i.v heißt offenbar in Vertretung und xxxx ist ein uns unbekannter Name, kein Nachbar von uns heißt so. Vermutlich ist es der Name des Zustellers, d.h. der Zusteller hat selbst unterschrieben, dass er das Paket empfangen und dann in den Briefkasten gelegt hat.

0

Darf er nicht, schau mal nach, du hast die Nummer, wer das Paket ais angenommen unterschreiben hatte.

Ja, da steht ein name, wahrscheinlich der des Zustellers. Kein Nachbar von uns heißt so.

0

Hast du nachgeschaut, ob es tatsächlich als versichertes Paket versandt wurde?

Ja, das wurde es, auf dem Label und auch in der Sendungsverfolgung steht "DHL PAKET"

0

Ich glaube der darf das. Er darf es auch jedem geben, der die Tür bei dir aufmacht.

Dass er es jedem geben darf, der die Tür aufmacht, ist klar, aber in den Briefkasten werfen?

0

Ist es weg ? Nein. Wenn ja wäre es versichert. Weiß Du wer gegengezeichnet hat ? Vielleicht der Nachbar..also, keine Mätzchen. 2 gegen einen.

Es ist nicht weg und gegengezeichnet hat vermutlich er selbst. Der Name in der Sendungsverfolgung ist uns nicht bekannt, kein Nachbar von uns.

0
@cchrisa

Freu Dich dass Du nicht zum Postamt musstest ! Netter Bote.

0
@jimmini

Zum Postamt sowieso nicht, normalerweise gibt er es Nachbarn. Ich will mich ja nicht beschweren, sondern wollte nur fragen, ob das so korrekt ist.

0

Was möchtest Du wissen?