Darf Arge das ganze Stipendium vom Sohn berechnen als Gesamteinkommen der ganzen Familie wenn beide Eltern ALG II erhalten?

4 Antworten

Aus SGB II § 7 Absatz 3 ergibt sich, dass das ALG II der beiden Elternteile sinkt, wenn der Sohn genügend Einkommen hat, um seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten, oder wenn er immatrikuliert ist, das steht dann in Absatz 5 ebenda.

Das ALG II der Elternteile sinkt dann um den Anteil, den der Sohn selbst übernehmen kann an Miete und Heizung, also um seinen Kopfteil. Bei drei Leuten in der Wohnung wäre das also ein Drittel.

Hat der Sohn ein noch höheres Einkommen, könnte SGB II § 9 Absatz 5 greifen. Das ist aber selten der Fall, und falls doch, kann man dem einfach widersprechen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Wie kann das Gerecht sein?

Ich finde es völlig gerecht. Leistungen nach dem SGB II sind Sozialleistungen die durch Steurern gezahlt wird. Es kann ja nicht sein, dass meine Steuern dafür verwendet werden, wenn es in der BG ein hohes Einkommen gibt. Also völlig gerecht oder?

Eltern haben 30 Jahre eingezahlt

Eingezahlt haben sie in die Arbeitslosenversicherung. Allerdings handelt es sich hier um eine Solidaritätsversicherung. Heißt sie haben nicht für sich selber sondern für andere eingezahlt! Das Argument ist meiner Meinung überflüssig.

Darf Arge das ganze Stipendium vom Sohn berechnen als Gesamteinkommen der ganzen Familie

Das Einkommen vom Sohn darf und MUSS mit angerechnet werden. Immerhin bildet der Sohn mit den Eltern eine Bedarfsgemeinschaft. Und mit seinen Einkommen kann er doch auch für die Eltern sorgen oder?

Und die Arge würde zu den 600,- € vom Stipendium auch den Arbeitslohn von 800,-€ berechnen als Gesamteinkommen der ganzen Familie und wieder die Leistungen kürzen

Hier werden keine Leistungen gekürzt. Ich finde das ist ein falscher Ausdruck. Die Leistungen werden nur geringer, weil der Bedarf zum Teil selbständig gedeckt werden kann. Das ist doch super!

Wahrscheinlich würde Arge sagen jetzt haben Sie genug Geld

Das würden sie nur sagen, wenn der komplette Bedarf gedeckt ist. Wie hoch der Bedarf ist, kann man anhand des Bescheides ganz leicht sehen.

Mir ist völlig klar, dass meine Antwort vielleicht nicht freundlich ist oder nicht so ist, wie es gewünscht wird, allerdings entspricht sie zu 100% der Realität.

Hm, schwierig.


Es gibt doch an Unis meist auch eine Sozialberatung, kann Euer Sohn  sich da mal erkundigen?


Hartz IV Rückzahlung nach Arbeitsaufnahme?

Habe Juni 2016 1503 - € ALG II erhalten habe am 03.06.2016 eine Arbeitsaufnahme diese wurde ARGE mitgeteilt. Meine Frage ist wieviel muss ich den Rückzahlen?

ALG II 1503€ Lohn 2300 € Brutto [Netto 1793€] laut meinen Arbeitsvermittler muss ich net alles zurück zahlen ?

Da ist auch Ratenzahlung möglich oder?

...zur Frage

Ich möchte mit meinem Partner in sein Haus ziehen.

Ratgeber zu ALG II Zusammenziehen mit Partner in sein Haus?Er Verdiener,ich leider aus gesundheitlichen Gründen ALG II Bezieher.Muß ich der Arge alles offenbaren z.Bsp. Kontoauszüge ect. meines Partners?Stehen mir und meinem mitgebrachten Kind Leistungen zu? Und muß mein Partner für uns aufkommen wenn ich dies ablehne?

...zur Frage

Wie viel darf man bei Hartz 4/ALG 2 dazu verdienen?

Hallo,

Ein Bekannter von mir ist arbeitslos und ins ALG 2 abgerutscht. Derzeit sucht er zwar eine Vollzeitbeschäftigung, hat es aber aufgrund seines Alters schwer und hat vor 1,5 Jahren durch etwas Glück eine 450€ Stelle gefunden. Er verdient dort durchschnittlich 145€ monatlich, wenn man seine Jahressumme durch 12 dividiert. Das Jobcenter nimmt aber dennoch 212,50€ als Durchschnittseinkommen, was weit über dem tatsächlichen Durchschnittseinkommen von gerade mal 145€ liegt. Man berücksichtigt also 95€ des Einkommens, da man wie gesagt von 212,50€ ausgeht. Seine Mietkosten liegen aktuell bei 350€ Kaltmiete, dazu kommen 70€ Betriebskosten und 80€ Heizkosten. Er ist im Dezember ohne Erlaubnis des Jobcenters umgezogen, da ihm der Schimmel in seiner Wohnung gesundheitlich zugesetzt hat. Seine aktuellen Mietkosten will das JC nicht angleichen, da er angeblich ohne berechtigten Grund ausgezogen sei, obwohl er Schimmel in der Wohnung hatte, welcher aus Baumängeln resultierte. Er hat jetzt einen Anwalt eingeschaltet, der das ganze prüft. Die erlaubte Höchstmiete, welche das Jobcenter für seinen derzeitigen Wohnort/Stadt übernimmt, liegt derzeit bei 335€ kalt. Er liegt also 15€ über der maximal erlaubten Kaltmiete, diese wollte er dann von seinem Regelsatz zahlen. Seine Alte Miete lag bei 320€ warm, seine aktuelle bei insgesamt 500€ warm inkl. Heizkosten, Betriebskosten und Warmwasser. 703€ erhält er vom Jobcenter plus die durchschnittlich 145€ aus dem Nebenjob. Er muss also von 323€ leben, was ihm seit einiger Zeit finanzielle Probleme bereitet. Kennt sich hier jemand eventuell aus und weiß um Rat und ob er nicht eventuell vom JC zu wenig erhält? Ich als Laie kenne mich da leider kaum aus, während er zu alt ist und das Internet weder besitzt noch nutzen kann, daher frage ich hier in seinem Namen um Rat?

...zur Frage

Wird das Studienkredit als Einkommen bei ALG II mitgerechnet?

ich bin student und arbeite nebenbei und möchte ein Studienkredit nehmen. Meine Frau wartet auf Ihre Ausbildung über der ARGE und bezieht zurzeit ALG 2. Ich als Student bin ich davon ausgeschlossen und wird aber mein Einkommen mitgerechnet. Meine Frage ist, Wird das Studienkredit als Einkommen bei ALG II mitgerechnet??

...zur Frage

In der Ausbildung durch ALG ll aufstocken?

Hallo Leute!

Ich befinde mich gerade in der Ausbildung, wohne alleine und habe folgendes Geld im Monat zur Verfügung:

Gehalt : 394,00€ Kindergeld : 184,00€ Berufsausbildungsbeihilfe : 221,00€

Das macht eine Gesamtsumme von 799,00€ monatlich.

Meine Miete beträgt 382,00€, Strom und Wasser zusammen 60,00€.

Mein Geld ist immer sehr knapp, denn ich habe natürlich auch weitere Kosten wie eine Monatskarte oder Internet & Telefon.

Meint ihr, ich hätte mit einer Gesamtsumme von 799,00€ noch die Möglichkeit, ein bisschen durch ALG ll aufzustocken? Ich komme jetzt ins zweite Lehrjahr und habe bislang noch nie darüber nachgedacht, bis mein Chef mich heute drauf ansprach.

Eigentlich möchte ich nicht so gerne etwas vom Jobcenter beziehen und für 10-20€ würde ich den Antrag auch gar nicht stellen. Wenn aber doch ein bisschen mehr dabei rauskommen würde, könnte mir das monatlich sehr weiterhelfen.

Ich hoffe, ihr habt mehr Ahnung als ich. :-)

...zur Frage

Wie hoch dürfen Kosten einer Umzugsfirma sein bei ALG2 / Harz IV?

Grüße euch,

ich wohne in Sachsen und wir wollen 450 KM weit weg ziehen. Anträge und Co wurden alle genehmigt. Auch die Kosten für den Umzug.

Die Firmen wollen jedoch alle so um die 2000 € hab ich eine Chance das die Kosten übernommen werden? Oder werden die dann zum teil getragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?