"da schickt man doch keinen Hund vor die Tuer!"...?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Inicio,

man bin ich froh über Deine Frage. BIn ich wenigstens nicht alleine damit. :-)

Ich denke oft , es sind eben Tiere und die haben einen anderen Instinkt. Bei extremen Wetter wie starker Sturm denke ich oft der Instinkt sagt dem Hund das er nicht raus gehen sollte weil es eben gefählrich ist. Ebenso wie bei starken Regen mit Gewitter. Ich denke das ist nicht bei allen Hunden so aber bei vielen. Der Instinkt sagt Ihnen jetzt ist es gefährlich wir dürfen nicht raus. Bei starkem Donner, Hagel , Gweitter und so weiter weiß der Hund ja nicht, dass die Welt nicht unter geht.............. Er denkt sie geht unter . :-)) :-))

Ich habe mir den Satz " wo möchtest Du lang" Mit gleichzeitiger Zeigegeste mit dem Kopf nach Rechts , Links und gerade aus angewöhnt. Ich frage also meine Hunde wo möchtest Du lang. Hund zeigt an wo er lang will und ich gehe in den Situationen einfach mit dem Hund mit. Macht er nur kurz sein Geschäft und will nach einer Minute wieder rein, dann ist das eben so.Dann gehen wir wieder rein und gut ist. :-)

Das mache ich aber nur bei echt starkem Schlechtwetter. Regnet es normal gehe ich auch normal mit den Hunden. Sie sollen ja nicht Wetterscheu werden.

Ich bin damit ganz gut gefahren.

Da fällt mir noch eine Geschichte mit meiner Sassy ein. Sie ging immer raus egal welches Wetter. Immer, war halt ein Schnauzer, unser erster Hund. ♥

Einen Tag war sehr starker Sturm, die Bäume haben sich gebogen, es hat geknarrt und geknattert draußen. Ich ging mit ihr los und merkte sie wollte nicht raus. Ich wunderte mich und dachte noch Das war noch nie der Fall. Geht aber gar nicht Hund muss raus. Also ging ich weiter und ignorierte die Signale meines Hundes. Dann kam ich auf dem Rückweg an eine Stelle mit nur einem Einzigen Baum. Ich musste da lang ging nicht anders Auf dem Hinweg lieg meine Hündin normal daran vorbei.Auf dem Rückweg wurde sie kurz vor dem Baum langsamer. Dann stellte sie sich direkt vor mich und ließ mich nicht vorbei. Zwei Sekunden später stürzte der Baum kurz vor mir um.Wäre ich weiter gelaufen hätte der Baum mich erschlagen............................ Ist echt kein Witz.

Von diesem Tag an habe ich in so Situationen immer immer immer auf meine Hunde gehört. :-)

ups -da merken doch hund mehr als wir menschen, dass da was in derluft ligt und gefahr droht...

meine verfolgen strike den anweisungen unseres englischen verkehrsminister -wenn der sagt, "bleibt zu hause"...sind meine hunde auch der meinung

6

Jaaaa! Hunde haben Instinkte auf welche wir Menschen hören sollten!

7

danke auch fuer alle anderen guten antworten!

heute erneut starkregen und heftiger wind. eben eine total aufgeloeste hundebesitzerin getroffen. sie hat einen spaniel, der immer-egal wir kalt es ist ein bad inunserem kleinen bach nimmt. dieser bach(normal 50cm breit und 30 cm tief) ist jetzt 3m breit und auch 3m tief...der spaniel wurde mit der stroemung mitgerissen und weder er noch seine besitzerin konnten ihn da raus holen... ganz grosses glueck -10m weiter an der stelle ist ein gitter( soll aeste etc abfangen im bach) da landete der hund und dort war auch gerade ein mann am arbeiten, der den hund rausfischte...

die frau war gleucklich aber geschockt. dann doch lieber einen etwas wasserscheuen hund wir mein spanischer inicio...

0
@inicio

Oh meine Güte was ein Glück im Unglück. Man man was alles so passiert. Nee dann echt lieber einen Wasserscheuen Hund.

Danke für den Stern.♥

1

Ich gehe mit meinem Hund bei jedem Wetter raus, egal ob Regen, Schnee, Hagel oder Sturm. Wieso schickt man seinen Hund nach draußen, wenn man sich selbst zu schade ist. Finde ich extrem egoistisch... 

Nun ja, das Schlimme an meinem Hund ist: Das Wetter, das ihn davon abhalten würde, nach draußen zu gehen, müsste hierzulande erst erfunden werden. Bei einer Überschwemmung vielleicht - schwimmen ist dann doch nicht so ihr Ding. Aber versuch mal, Berlin unter Wasser zu setzen. Schier nicht möglich...

Wenn das Wetter so schiete ist, dass mir die Lust vergeht, kürze ich die Runde ein, beseitige Zuhause die Schweinerei, die ein pitschnasser Hund (und ein ebenso nasses Herrchen...) im Flur hinterlässt und spiel dann drinnen noch ein bisschen mit ihr. Such- und Apportierspiele kann man auch super drin machen und sie fliegt da total drauf...

danke fuer deine antwort

2

Kann ein Käufer eine Katze nach 2 Tagen zurückgeben nur weil ihm einiges nicht past an dem Tier.

Also ich habe ein Kätzchen verkauft (Rassekatze) an zwei junge Leute . Katze ist geimpft entwurmt und gesund . Ich selbst habe 4 Katzen auch schon zwei ganz alte .dabei Ich habe immer darauf geachtet das ich mir keine Krankheiten einschleppe weil ich vor 15 Jahren mal ne böse Erfahrung mit nem Virus gemacht habe . 3 von den Wurfgeschwistern sind auch noch im Haus. Die Katze wurde vor 2 tagen abends um 22.00Uhr bei mir abgeholt. dachte eigentlich die beiden wären ganz net. Sie hatten auch noch ne 2. Katze und vorher noch eine die an einem Herzfehler gestorben ist so wie mir berichtet wurde. Die beiden haben mein Katerchen mitgenommen und eigentlich dachte ich das wird schon klappen.

Am nächsten Tag wurde berichtet das das Katerchen nicht raus kommt sich versteckt und dadurch nichts trinkt und frisst. Hab ihr dann über Facebook geschrieben was sie machen soll und das sich das gibt, nun und heute wollten sie die Katze unbedingt zurückbringen weil sie in den Flur gepieselt hat und immer noch nicht rauskam. nach 1 1/2 Tagen Bei mir war die katze lieb und hat sich pudelwohlgefühlt. Plötzlich wurde mir gesagt sie sei schwanger und könnte das nicht aushalten.Eben kamen sie dann mit dem Kätzchen an ,als ich es aus der Transportbox nahm hats geschnurrt wie ein Weltmeister und die beiden waren sehr erstaunt. wollten die Katze aber trotzdem zurückgeben, und von dem Geld ne andere kaufen weil ihre andere Katze angeblich alleine kaputtgehen würde und sie dringend ein Kätzchen bräuchten. Ich habe dann auch gesagt ich muss ja jetzt das Katerchen erst mal 4 Wochen einzeln halten weil ich es nicht bei meine Katzen tun möchte, da wurde ich erst mal für verrückt erklärt. Ich habe dann erklärt das ich dann 50 Euro vom Kaufpreis für die Umstände einbehalten würde und das ich kulanter weise den Rest zurücküberweisen würde wenn das Katerchen einen neuen Platz gefunden hätte . (was ich von mir aus eigentlich korrekt finde ) Ich hatte auch sowieso gar net so viel Geld im Haus und vormittags noch ne tierarztrechnung bezahlt . Ich sollte dann auf die Bank fahren und das geld holen(um 23 Uhr .hätte ich erst mal 20 km fahren müssen .) Sie bräuchten ne neue katze sonst ging ihre kaputt. Jetzt wollen sie das katerchen selber verkaufen , ich habe dann darauf hingewiesen das sie mir laut kaufvertrag aber sagen müssten wer die katze bekommen hat. Dann würden se den zerreisen und das würde ich gar net erfahren,, wurde mir dann an den Kopf geworfen, dann sind se Abgerauscht , haben meine Katzen noch vor die Tür laufen lassen. Wer ist denn da im recht .? Ich finde das unmöglich, oder wie seht ihr das ? Man muss doch so nem Tierchen zeit geben zum eingewöhnen, schwanger hin oder her, oder? Und ich kann doch für die ganze Prozetur überhaupt nix. Mach mir nur sorgen um das Katerchen.

...zur Frage

von der polizei provoziert

wie kann ich mich gegen die polizei wehren ?mir ist folgendes passiert ich wr am freiteg abend etwa gegen 11 uhr mit dem fahrrad in der stadt ..ich hielt vor einem geschlossenen geschäft in dem das lichtbrannt an um mir eine zigarrette zu stopfen da ich dort etwas licht hatte..nachdem ich etwa 30 sekunden dort in der hocke verweilte und den tabak in die stopfmaschien stopfte hielt direkt vor mir also dem eingang in dem ich hockte ein streifenwagen an ..2 polizisten stiegen aus ein mann und eine frau .sie guckten mich an und wollten wissen was ich dort mache ich erzählte es ihnen und sie konnten es ja auch sehen ..daraufhin befahlen sie mir die zigarette die ich mir gerade angezündet hatte wieder aus zu machen ..ich fragte wieso denn es war ja im freien und in unserer stadt ist rauchen nicht verboten ..sie sagten weil sie jetzt eine polizeiliche massnahme durchführen ..sie kontrollierten die tür und fragten ob ich schon mal irgendwo eingebrochen bin .nein antwortete ich ..sie waren also da weil sie mich verdächtigten dort einbrechen zu wollen ok das konnte ich verstehen aber ich hatte ja nichts zu verbergen ..jetzt fragten sie mich nach meienem ausweis ..welchen ich ihnen sofort auch gab danach musste ich sofort die hände aus den taschen nehmen ,die frau überprüfte meinen ausweis im auto und ich redete mit dem polizist und ich steckte ganz unbewusst eine hand in die tasche worauf er mich direkt anschrie hände aus den taschen ist das so schwer zu verstehen .daraufhin sagte ich kein wort mehr und schaute ihn nur an dann meinte er wir werden jetzt ihre taschen durchsuchen .ich nahm mein handy raus und legte es auf din boden der polizist sofort umdrehen und an die wand stellen ich reagierte nicht sofort und er kam und packte mich und drehte mich an die wand ich musste sie arme auseinander machen dann kam die frau sofort aus dem auto gerannt und hielt meine eine hand an die wand und schrie beine auseinnander und tritt gegen mein fuss und brüllt mich an ;;freundchen;; obwohl sie ja gerad mein ausweis gelesen hat und weis wie ich heisse .dan fangen sie an meine mützte vom kopf zu reisse und griffen in meine hasen taschen und schmissen alles einfach auf den boden dann zogen sie mein pulli und das t-schirt nach oben und griffen an mein gürtel und zogen mich von der wand weg und drückten mich wieder ran zogen mich wieder weg und drückten mich ran während dessen hat sich schon so ne traube meschen darum gesammelt und lachten mich aus sie meinten ähh guck mal der häult und so obwohl ich ganz bestimmt nicht gehäult hab.. ich wurde langsam richtig sauer .dann versuchte der beamte mir meine hose bis zu den achseln hochzuziehen und ich schwebte kurze zeit in der luft .ich vesuchte mehrfach mich umzudrehen und meine kleider wieder zu richten dann hörten sie plötzlich auf ..dann sollte ich meine schuhe ausziehen ich stand auf socken in der nässe draussen dann sollte ich auch die socken ausziehen ich weigerte mich daraufhin sagten sie entweder du ziehst sie aus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?