Customs Clearance, wann Paket da?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Absender die Zollerklärung richtig ausgestellt hat kann es sein dass der Zustelldienst es bringt und dabei die 19% EUST kassiert.
Falls der Zoll Zweifel hat oder das Formular nicht glaubwürdig erscheint oder der Inhalt geprüft werden soll musst du zum Zollamt, 
das Paket öffnen und nachweisen was das ist und wie viel es Wert ist. 
Wenn der Zoll es dann freigibt zahlst du dort die EUST + evtl Zoll

Meine letzte Sendung aus den USA war am 26.05. in FFM angekommen, am Montag darf ich sie bei meinem Zollamt abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyselfJulia
17.06.2017, 14:01

Dankeschön, dann weiß ich bescheid! 

0

Dem Text nach befindet sich das Paket in der Ausfuhr-Zollabfertigung der Vereinigten Staaten.

Wie lange die dafür brauchen, steht in den Sternen.

Nachdem die US-Zollabfertigung abgeschlossen ist und die Sendung aus den USA ausgeflogen wird, dauert es noch mal ungefähr 3-8 Tage.

Evtl. legt DHL (der deutsche Partner von USPS) die Einfuhrabgaben für Dich aus und kassiert die von Dir bei der Zustellung, oder Du mußt zu Deinem hiesigen Zollamt und dort die Einfuhrumsatzstuer hinlegen, bevor Du das Paket in Empfang nehmen kannst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyselfJulia
17.06.2017, 12:23

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass sich das Paket seit dem 4.6 in Deutschland (in Frankfurt) befindet.

0

Was möchtest Du wissen?