Cpu überhitzt nach Tausch des Cases?

flauski  13.04.2024, 13:44

Sitzt vielleicht der Kühler nicht mehr richtig?

gustavo391 
Fragesteller
 13.04.2024, 13:44

Hab ihn schon 2 mal wieder rauf und runter gebaut, plus neue Wärmeleitpaste

3 Antworten

Was für einen Kühler und welch CPU hast du?

Ich sehe 66° noch nicht als Überhitzen an, das sind normale Temperaturen, bis 85° sehe ich da keine großartigen Probleme, ab 95° wird's aber kritisch.

Woher ich das weiß:Hobby – Leidenschaftlicher BIOS-Overclocker
gustavo391 
Fragesteller
 13.04.2024, 14:04

Habe ne r5 5500 und ne Deepcool LS720 SE aio. Aber 66°, ohne eine Anwendung offen zu haben ist doch viel. Oder nicht?

0

63° direkt nach dem Einschalten? ALSO da läuft gehörig was schief

Ich kenn das gehäuse nicht, aber Standard

WLP erneuert?

Kühler richtig montiert? Luftrichtung der Lüfter beachten

2-3 120/140er Lüfter vorn für Frischluft im Gehäuse und hinten ein 120/140er für den Abtransport

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Im Job seit über 25J
gustavo391 
Fragesteller
 13.04.2024, 13:58

WLP hab ich erneut, und Kühler sitzt auch richtig. Was mir aber aufgefallen ist, das der Intake lüfter unten am Boden ist. Sonst nur Exhaust. Ist das Schlimm?

0
MichaelSAL74  13.04.2024, 14:05
@gustavo391

wie ich schon schrieb: VORN 2-3 120/140er Lüfter

wenn Du nur einen unten hast, dann brauchst Dich nicht wundern

0

Dafür das du eine AIO drin hast, musst du was falsch machen.

Anpressdruck ist nicht genug,
Paste gut aufgetragen?

Läuft die Pumpe der AIO? (Kann man erfühlen),
Lüfter laufen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung