Clip: Stricksocken sauber vernähen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich teile die Wollfäden und vernähe sie mit den vorhandenen Maschen einzeln, das sieht man am Ende kaum...... wenn man es ordentlich macht..... hahahah.....

Fohe Weihnachten.... ganz herzlich....... Ingrid

Ich vernähe innen immer entlang den sichtbaren Maschen IM Faden. Da ist auf der "schönen" Seite nichts von zu sehen.

Socke auf die linke Seite drehen. Mit einer spitzen Wollnadel ca. über 5-7 Reihen die hälfte der linken Maschen auffassen ( Maschen anstechen) und Faden vorsichtig durchziehen ohne den Faden stramm zu spannen. Ein paar Maschen daneben wieder mit der Nadel zurück und unten eine Schlaufe stehen lassen ( Sieht aus wie ein U). Den Faden nicht zu knapp abschneiden. Dass Strickstück vorsichtig etwas in alle Richtungen ziehen, dass sich der Faden gut verteilt ohne zu spannen. Die Schlaufe unten verschwindet dann, darf aber auch noch überstehen. Auch in V - Form werden Fäden in Strickstücken schön und unauffällig vernäht.

Strickstücke darf man nicht wie Nähte beim Nähen verstäten, ist auch nicht nötig. Das Beispiel bei nadelspiel. com ist falsch, so kann sich das Strickstück nicht mehr bewegen und ist auch nicht bequem.

Gutes Gelingen und frohe Weihnachten!

Danke, den Clip kenn ich auch. Sie erklärt es wirklich super. Leider siehts bei mir nie so sauber aus. :-(

0
@SonjaPei

versuch doch mal im junghans Wolle Forum, dort sind viele Sockenstrickerinnen unterwegs, die können bestimmt weiterhelfen

0

Das Beispiel ist leider falsch, so vernäht man keine Stricksachen, so vernäht man nur Fäden beim Handnähen im Stoff nicht in Strickteilen. Seltene Ausnahmen ausgenommen.

0

Was möchtest Du wissen?