Welche Art Wolle eignet sich am besten zum Socken stricken?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Socken nur Sockenwolle verwenden, die verträgt das Waschen besser, ist stabiler und leiert nicht so aus.

Regia Sockenwolle finde ich die Beste.

Du solltest ( musst ) eigentlich richtige " Sockenwolle " nehmen , die als solche eindeutig deklariert ist , denn alles andere ist überhaupt nicht strapazierfähig d.h. du hast Socken aus Flauschwolle oder gar Kaschmir innerhalb allerkürzester Zeit durchgelaufen ! 

sockenwolle.

besteht aus 75% wolle und 25% polyamid. die kunstfaser macht das gestrickte belastbar.

gibt es 4fädig mit 210-225m lauflänge je 50g

6fädige ist etwas dicker und für jemand, der noch nie socken gestrickt hat, besser zu verarbeiten.

für "socken statt hausschuhe" oder sommersocken eignet sich auch schachenmayr catania aus mercerisierter und vulkanisierter baumwolle. hält genauso gut wie sockenwolle.

Hallo Vivi, du solltest wirklich nur gute Strumpfwolle verwenden, weil die strapazierfähiger ist. Die gibt es in unterschiedlichen Stärken. Wenn die Wolle dir zu "kratzig" ist, gibt es auch welche mit Baumwolle, die sich natürlich auch für Sommersocken eignet.

Viel Erfolg beim Stricken.

LG Doerken

Wenn Du normale Socken stricken willst, dann natürlich Sockenwolle! Gibt tolle Farben und Muster und immer mal wieder Angebote! Für Bettsocken kannst Du auch was flauschiges, kuschliges nehmen.  

Was möchtest Du wissen?