Stricken mit reiner Schurwolle.

4 Antworten

Lasse Dich nicht beirren.... natürlich kann man Socken aus reiner Schurwolle herstellen, aber bei der Wäsche muss man halt Vorsicht walten lassen. Das heißt, nicht zu warm waschen, am besten Handwäsche und kein Vollwaschmittel. Am Besten nimmt man milde, flüssige Seife und davon auch nicht zuviel. Ja, es stimmt, dass es spezielle Sockenwolle gibt, weil heutzutage alles in die Maschine geschmissen wird und dann noch am Besten in den Trockner. Das darfst Du mit Schurwollsocken natürlich nicht machen. Lappig werden die bestimmt nicht, zumindest nicht mehr als echte Sockenwoll-Socken. Übrigens, Du kannst Dich auf meine Aussage verlassen, ich habe 40 jährige Erfahrung und habe schon tonnenweise Wolle der verschiedensten Art verstrickt für mich und meine Familie und für Kunden im In- und Ausland.

Herzlich...... Ingrid

Recht hast du!

0

Hallo! Für Socken sollte man nur die dafür vorgesehene Sockenwolle verwenden. Sie ist zu 75% Schuwolle und 25% Polyamid, und hat die Superwash Ausrüstung. Diese ist für Socken sehr wichtig, da diese ja oft gewaschen werden. Es gibt auch gute Baumwollmischungen für Socken. Reine Wolle eignet sich für wärmende Winterbekleidung sehr gut, aber auch hier sollte man beachten, welche Pflege vorgeschrieben ist, denn einmal verwaschen, und das gute Stück ist kaputt. Daher verwende ich auch hier nur Wolle mit Superwash Ausrüstung, oder ich wasche von Hand.

Socken aus reiner Wolle tragen sich wunderbar, du wirst nix anderes mehr wollen. Nachteilig könnte sich auswirken, dass durch den fehlenden Kunstfaseranteil die Haltbarkeit nicht ganz so hoch ist und du beim Waschen aufpassen musst. Aber das bessere Gefühl hast du auf jeden Fall mit reinen Schurwollsocken. Luxus pur und gut für das Hautklima.

Für Socken ist das nicht ideal, sie fallen aus der Form und verfilzen.

Was möchtest Du wissen?