Pompon-Wolle neues Knäuel

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hab sie letztes Jahr auch verstrickt, ist echt nicht einfach, aber ich hab das Ende und den Anfang des neuen Knäuels an den Rand des gestrickten gelegt und dann gut verknotet, sieht man fast garnicht. Du kannst auch die Enden zusammenknoten und dann weiterstricken, wenn du es direkt an so einen Pompon legst, sieht man es fast garnicht, vernähen ist da überhaupt nicht möglich

Ja so hab ichs jetzt auch gemacht - hab einfach beide Enden verknotet und wie 1 Knäuel weitergestrickt. Blöde Wolle... Ich hoffe es hält. Sehen tut man es nicht.

Vielen Dank! =)

0

Du lässt den Anfang vom neuen Knäul und den Rest vom alten lose... lass da mindestens 30cm, damit sich nichts aufribbelt. Nimm den neuen Faden einfach an Stelle des altens, ohne zu verknoten. Am Ende vernähst du beide Fäden unauffällig, indem du sie mit einer dicken, stumpfen Nadel durchfädelst.

Bei einer normalen Wolle, klar. Aber bei der Pompon-Wolle bei der die einzelnen Kugeln so groß sind wie ne Haselnuss funktioniert das ja nicht =) Die aus dem Laden die mir beigebracht hat wie man die Wolle überhaupt strickt, meinte bei dieser Wolle wird nicht vernäht (würde ja sowieso nicht gehen) - an das Wechseln des Knäuels habe ich dabei leider nicht gedacht =(

0

Ich würde sie dann trotzdem verknoten.L.G.

Entrelac zweifarbig stricken

Ich möchte einen Loop-Schal im Entrelacmuster (Flechtmuster) zweifarbig stricken. Ich halte mich an die Anleitung aus youtube, die allerdings mit noch mehr Farben strickt. Demnach muss ich für jeden Farbwechsel neu anfangen mit der Farbe, habe also am Ende sehr viele Fäden zum Vernähen. Muss das so sein? Gibt es auch eine Anleitung, wo das nicht nötig ist?

...zur Frage

Wie heißen diese Sticktische oder Ramen und wo bekomme ich die?

Hallo Leute!
Ich habe bei den Inside Chanel Videos auf YouTube deren Sticktische gesehen und wollte mal fragen ob ihr wisst wo man die bekommt oder wie die heißen?
Die würden das arbeiten für mich einfacher machen, da ich eine recht große Fläche besticken muss...
Danke schon mal!  

...zur Frage

Sehr dicke Wolle will verstrickt werden!

Hallo liebe Strickfreunde! Ich hab superschöne zweifarbige Wolle die in Stärke 10 gestrickt wird. Nun habe ich einen sog. Zauberschal begonnen, allerdings in Reihen und kraus rechts. Ich finde das Maschenbild dann einfach schöner. Jetzt sehe ich allerdings schon, dass die Wolle ohne "zaubern" so gestrickt gar nicht wirkt :( ich stricke als Anfänger (und noch dazu Linkshänder) ziemlich fest. Nach dem Schal werde ich also noch Wolle übrig haben, für die ich einfach keine Verwendung weiß. Generell wüsste ich gern, was ihr so mit sehr dicker Wolle strickt? Bleibt mir, um ein tolles Grobstrick-Maschenbild zu erzeugen, nur die Wahl der noch dickeren Nadeln (da kriegt man ja die Krise, aber die Wolle ist so schön und ich stricke so gern)? Strickt ihr bei so dicker Wolle vielleicht nach diesem englischen Stil?

Ich freue mich auf Anregungen!

...zur Frage

Meine Kündigungsfrist bei 8 jährige hi Betriebszugehörigkeit?

Hi,

kennst sich jemand mit der gesetzlicher Kündigungsfrist aus? arbeite in dem Unternehmen seit dem 1.8.2010 und beginne zu mir 1.10.18 was neues. Müsste ich zum 1.7.2018 kündigen? Ist das richtig? Und schicke ich die Kündigung oder per post oder persönlich abgeben im Personal. Danke für die Unterstützung:)

...zur Frage

Stricken Woll-Verbrauch

Ich stricke mir grade einen Schal selber.

Verbraucht man mehr Wolle, wenn man stramm, oder locker strickt ?

...zur Frage

Stricken - Faden vernähen von neuem Wollknäuel

Hallo!

Ich stricke gerade meinen ersten Schal und das erste Knäuel geht zur Neige. Nun habe ich von zwei Varianten gehört: Einfach anknoten oder den neuen Faden mitstricken und am Ende festnähen. Doch wie soll ich die beiden Fäden denn am Ende genau vernähen, wie ist das gemeint?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?