chemie experiment mit Apfel nachweis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Äpfel enthalten Pektine, das sind Polysaccharide. Kocht man Äpfel (besonders die Schalen, oder auch Apfeltrester) gemeinsam mit Zucker und Zitronensäure, so bindet der Zucker einen Großteil des Wassers, so dass die Pektine untereinander reagieren, und sich zu noch größeren Ketten zusammenschließen.

Es entsteht ein Gelee.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelee

https://de.wikipedia.org/wiki/Pektine

Auf diese Weise kann man nicht nur Apfelgelee herstellen, sondern auch andere Fruchtgelees. Auch Zitrusfrüchte enthalten Pektine (in den Schalen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du nachweisen? Das der Apfel vom Baum fällt, also den Fallgesetzen genügt.

Oder den Nachweis führen, dass die Frucht vom Baum, ein Apfel und keine Birne ist.

Gelatine, welche man zum Gelieren braucht, muss nicht vom Apfel stammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?